Peter Dinklage

Peter Dinklage

Leben & Werk

Amerikanischer Schauspieler. Auffällig durch seine Körpergröße von 1,35 Meter und durch extrem buschige Augenbrauen, gehört Peter Dinklage zu den Film- und Theaterschauspielern, die trotz oder wegen dieser Besonderheit Rollen finden. Sein Repertoire in Independent-Filmen und Großproduktionen umfasst vom Leben gebeutelte Menschen, Gauner, Drehbuchautoren und insbesondere Fantasy-Figuren: Als Tyrion Lannister in der epischen Serienverfilmung von George R. Martins “Game of Thrones” erlangte Dinklage Kultstatus.

Seinen Durchbruch im Kino schaffte er 2003 als Fin in “Station Agent”, der nach dem Tod des Chefs ein einsam gelegenes Bahnwärterhäuschen in New Jersey erbt und dessen seelische Mauer durch eine Malerin und einen lebenslustigen Würstchenverkäufer durchbrochen wird. 2006 spielte Dinklage in der schwarzen Komödie “Sterben für Anfänger” den Erpresser, der bei der Trauerfeier eines Familienpatriarchen Geld mit schlüpfrigen Sexfotos machen will. 2008 gehörte er als Trumpkin zum Ensemble des Fantasy-Franchise “Die Chroniken von Narnia: Prinz Kaspian”. Trumpkin ist der loyale, den herrschenden Königen gegenüber kritische Zwerg, der als Führer der Untergrundbewegung nach dem Krieg Lordregent von Narnia wird und in Alliterationen spricht.

Peter Dinklage wurde 1969 in Morristown, New Jersey, als jüngster von zwei Söhnen eines Versicherungsvertreters und einer Musiklehrerin geboren. Während die Familie, auch Bruder John, normalwüchsig ist, stellte sich bei Peter die Achondroplasie genannte Form des Zwergenwuchses ein, die bei normal entwickeltem Oberkörper kurze Arme und Beine hervorbringt. Dinklage schloss 1991 das Bennington College in Vermont in Schauspielkunst ab und zog nach London, wo er die Royal Academy of Dramatic Arts absolvierte und an der Welsh School of Music and Drama in Cardiff studierte. Zurück in den USA, war er in zahlreichen Off-Broadway-Produktionen zu sehen.

Dinklage debütierte 1994 in Tom DiCillos Film-im-Film-Satire “Living in Oblivion” als Drehbuchautor Nick, der in einer Fantasiesequenz seine Oscar-Dankesrede mit “Leck mich am…” abschließt. Es folgten Jahre mit Auftritten in TV-Serien wie “Seinfeld”, “Third Watch – Einsatz am Limit” und “Nemesis – Der Angriff” sowie in “Nip/Tuck – Schönheit hat ihren Preis” (2006). Er war in Michel Gondrys Evolutionssatire “Human Nature” (2001) als Versuchsobjekt dabei, gehörte zur Schar der Himmelszwerge um Will Ferrell im Märchen “Buddy – Der Weihnachtself” (2003), spielte in der “Lassie”-Version von 2005 mit Peter O’ Toole und Samantha Morton und an der Seite von Christina Ricci und Reese Witherspoon im Fantasy-Drama “Penelope” (2006).

Dinklage beeindruckte als Callboy im Melodram “A Little Bit of Heaven” und gab in “X-Men: Days of Future Past” einen beeindruckenden Erzschurken.

Seit 2011 ist Peter Dinklage im Dauereinsatz für die Kultserie “Game of Thrones” und bietet die vielleicht stärkste Identifikationsfigur, gerade weil seine Figur bei aller vorgeblicher Verderbtheit und Zugehörigkeit zur tyrannischen Lannister-Familie den zielsichersten moralischen Kompass offenbart.

Aktuell ist Dinklage in der Effekt-Comedy “Pixels” zu sehen und kämpft als ehemaliger Meister von Arcade-Games und stärkster Kontrahent von Adam Sandler nun an dessen Seite, weil eine Raumsonde mit 80er-Spielen wie Pacman, Arkanoid, Frogger und Centipede von Aliens als Kampfansage missverstanden wurde und diese nun im Stil der Games-Klassiker die Erde angreifen – wogegen natürlich nur die alten Daddel-Champions etwas ausrichten können.

Als Synchronsprecher war Dinklage unter anderem für den Animationsfilm “Underdog” (2007) und “Ice Age 4″ im Einsatz. 2005 nahm er am “Celeb Poker Showdown” teil.

Für “Station Agent” wurde Dinklage als Bester Darsteller des Ourense Film Festival 2003 und 2004 mit dem Satellite Award für “außergewöhnliche Leistungen” ausgezeichnet, für “Games of Thrones” gewann der den Golden Globe.

Während seiner Studienjahre schrieb Dinklage das Stück “Frog” (1990).

Er ist seit 2005 mit Theaterdirektorin Erica Schmidt verheiratet.

Dinklage ist Vegetarier. Wenn er in Filmen Fleisch essen muss, ist es Tofu.

Bilder

News & Stories

Filme

Weitere Stars

Kommentare