Oliver K. Wnuk

Oliver K. Wnuk

Leben & Werk

Oliver Wnuk startete seine Film- und Fernsehkarriere Ende der 90er-Jahre. Seitdem hat der Schauspieler seine Vielseitigkeit in den unterschiedlichsten Rollen unter Beweis gestellt.

Geboren wurde Oliver K. Wnuk am 28. Januar 1976 in Konstanz am Bodensee. Von 1996 bis 2000 absolvierte er eine Ausbildung zum Schauspieler an der Bayerischen Theater-Akademie “August Everding” im Prinzregententheater in München. Bereits während der Ausbildung spielte er erste Fernseh- und Kinorollen. 1998 war er in Jan Josef Liefers’ “Jack’s Baby” zu sehen. 1999 hatte er in “Anatomie” unter der Regie von Stefan Ruzowitzky sein Kinodebüt. Es folgten weitere Fernseh- und Kinoproduktionen wie “Doppelter Einsatz – Der Mörder in Dir”, “Stahlnetz -PSI” oder “Bella Block – …denn sie wissen nicht, was sie tun”, alle unter der Regie von Markus Imboden. Im Kino war er unter anderem in Bully Herbigs Erfolgskomödie “Der Schuh des Manitu” und Gregor Schnitzlers “Soloalbum” zu sehen. Seit 2003 ist Oliver K. Wnuk außerdem Kriminaloberkommissar Murat Alpay in der Krimi-Reihe “K3 – Kripo Hamburg” und stellt sein komödiantisches Talent als Ulf Steinke in der Comedy-Serie “Stromberg” sowie in verschiedenen Rollen in der “Pro Sieben Märchenstunde” unter Beweis.

Der Schauspieler ist verheiratet, Vater einer Tochter und lebt in München.

Bilder

News & Stories

  • "Männertag" legal im Stream sehen?

    Am 8.9.2016 startete die prominent besetzte Komödie in den deutschen Kinos.

  • Dreharbeiten zu Sven Unterwaldts "U-900"

    In den Münchner Bavariastudios laufen noch bis zum 5. September die Dreharbeiten zu Sven Unterwaldts (“7 Zwerge”) neuer Komödie mit dem Arbeitstitel U-900″. Anschließend wird auf Malta weitergedreht und in Rom bis Anfang November. In den Hauptrollen spielen Atze Schröder (“7 Zwerge”), Oliver K. Wnuk (“Der Schuh des Manitu”) und Yvonne Catterfeld. Sie begeben sich mit einer ausgefallenen Geschäftsidee auf große Fahrt...

Filme und Serien

Weitere anzeigen

Weitere Stars

Kommentare