Michael Jeter

Michael Jeter

Leben & Werk

Der spindeldürre, hagere, mit nur wenigen wirren Haarbüscheln gesegnete und schräge, schrille und exzentrische Rollen mit Witz ausfüllende Michael Jeter hatte als im Central Park eingegrabener Transvestit und als “Singendes Telegramm” für Amanda Plummer in Terry GilliamsKönig der Fischer” virtuose Nebenrollenauftritte. Er klärte die späteren Mäusehetzer Lee Evans und Nathan Lane als Mitarbeiter der Historischen Gesellschaft in “Mäusejagd” über den Wert des Hauses auf, das sie geerbt haben, war der Gangster Adolph in “Miller’s Crossing” und einer der auf dem Güterbahnhof arbeitenden Juden im US-Remake von “Jakob, der Lügner”. Jeter war in “Waterworld” einer der Händler auf dem “Atoll”. Er war bekannt als Assistenz-Trainer in der US-TV-Serie “Evening Shade” und wurde mehrfach für den “Emmy” nominiert, den er ein Mal auch gewann. Daneben trat Jeter, der erst in New York, dann in Los Angeles arbeitete, im Theater auf.

Bilder

Filme und Serien

Weitere Stars

Kommentare