Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

Liev Schreiber

Liev Schreiber

Leben & Werk

Liev Schreiber ist seit 1994 regelmäßig in Fernseh-, Theater- und Kinoproduktionen als Schauspieler engagiert. Er gehörte etwa zum harten Kern des Ensembles des “Scream“-Franchise und profilierte sich u. a. in der Rolle als “Manchurian Kandidat” (2004) unter der Regie von Jonathan Demme. Dieser beriet ihn für sein Regiedebüt, “Alles ist erleuchtet“, das er bei den Filmfestspielen von Venedig 2005 vorstellte. Die Geschichte eines amerikanischen jungen Mannes, der in der Ukraine seine Familiengeschichte erkundet, weist Parallelen zu Schreibers eigener Familienhistorie auf.

In der von John H. Moore inszenierten Wiederverfilmung des 1976er Horrorklassikers “Das Omen” adoptiert Liev Schreiber einen kleinen Jungen, nicht ahnend, dass er sich den Sohn des Teufels persönlich ins Haus holt. Schreiber gehörte in der Rolle des Lotario Thurgot zur Starbesetzung (Javier Bardem, Giovanna Mezzogiorno u. a.) in Mike Newells Romanverfilmung “Die Liebe in den Zeiten der Cholera“, und er spielte 2006 in “The Painted Veil” den Liebhaber einer verheirateten Frau, die ihren Mann nach China begleitet; die Rolle der Kitty wird von Naomi Watts dargestellt, die Liev Schreiber auch im wirklichen Leben zugeneigt ist: Im Dezember 2008 erlebten die beiden zum zweitem Male Elternfreuden. Zuletzt war der Schauspieler in den Kriegs- bzw. Actiondramen “Defiance” und “X-Men Origins: Wolverine” zu sehen.

Der über 1,90 Meter große Schauspieler wurde 1967 als Sohn des Theaterschauspielers Tell Schreiber und der Malerin Heather in San Franciso geboren. Er wuchs in Kanada und New York auf und schloss die Yale School of Drama 1992 ab.

Bilder

News & Stories

Filme und Serien

Weitere anzeigen

Weitere Stars

Kommentare