Lara Joy Körner

Lara Joy Körner

Leben & Werk

Seit Lara Joy Körner 1995 an der Seite ihrer Mutter Diana Körner in der Serie “Hotel Mama” einen ihrer ersten Fernsehauftritte absolvierte, zählt sie zu den erfolgreichen Nachwuchsschauspielerinnen im deutschen Fernsehen.

Am 28. Oktober 1978 in London geboren, erhielt sie ihre Schauspielausbildung an der Schauspielschule Ruth von Zerboni in München. Ihre TV-Karriere startete Körner mit Auftritten in “Der Bergdoktor”, verschiedenen “Derrick”- und “Traumschiff”-Folgen sowie einigen Rosamunde-Pilcher-Verfilmungen des ZDF. Bereits 2002 spielte sie in “Eva – ganz mein Fall” ihre erste Serien-Hauptrolle als junge Rechtsanwältin. 2005 überzeugte sie in der Titelrolle des zweiteiligen Familiendramas “Vera – Die Frau des Sizilianers” unter der Regie von Joseph Vilsmaier an der Seite von Mario Adorf und Gunther Gillian.

Lara Joy Körner ist mit dem Rechtsanwalt Heiner Pollert verheiratet. Aus früheren Beziehungen brachte er Tochter Lola mit in die Ehe, sie ihren Sohn David. Gemeinsam hat das Paar einen Sohn namens Glen. Die Familie lebt in München.

Bilder

News & Stories

  • Das Erste dreht weitere Folge der Reihe "Das Traumhotel"

    Seit dem heutigen Montag, 22. September 2008, laufen in Südafrika die Dreharbeiten für “Das Traumhotel: Kap der Guten Hoffnung”: Weiße Sandstrände, die aufregende Tierwelt Afrikas, ein atemberaubendes Weingut und in Südafrikas Kapstadt zwischen Tafelberg und dem Kap der Guten Hoffnung bilden eine Traumkulisse für die zwölfte Folge der beliebten Urlaubsreihe “Das Traumhotel”. Neben Christian Kohlund alias Hotelmanager...

Filme

Weitere Stars

Kommentare