Kirsten Block

Kirsten Block

Leben & Werk

Die Theater-, Film- und Fernsehschauspielerin Kirsten Block startete ihre Laufbahn noch in der damaligen DDR. Nach der Wende konnte die blonde Mimin an ihre Erfolge anknüpfen.

Kirsten Block wurde 1960 in Karl-Marx-Stadt, dem heutigen Chemnitz, geboren. Sie absolvierte ein Studium an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin. Erste Theaterengagements folgten. Zwischen 1985 und 1989 gehörte Kirsten Block zum Berliner Ensemble. Immer wieder stand sie aber auch für Film- und Fernsehproduktionen vor der Kamera. 1988 machte die noch relativ unbekannte Filmschauspielerin in Michael Kanns ausgezeichnetem DEFA-Kinofilm “Die Entfernung zwischen dir und mir und ihr” erstmals auf sich aufmerksam. Später wurde sie mit Auftritten in zahlreichen Fernsehfilmen und diversen Krimireihen wie “Tatort” und “Polizeiruf 110″ dem gesamtdeutschen Publikum bekannt. Daneben wirkte Kirsten Block in vielen Kinofilmen mit und stand immer wieder auf der Theaterbühne.

Für ihre schauspielerische Leistung als Marianne in Franziska Meletzkys Spielfilm “Frei nach Plan” wurde Kirsten Block 2007 beim Shanghai International Film Festival gemeinsam mit ihren Kolleginnen Corinna Harfouch, Dagmar Manzel und Christine Schorn als “Beste Schauspielerin” ausgezeichnet.

Bilder

News & Stories

  • André Erkau dreht Komödie "Arschkalt" mit Herbert Knaup

    Der Regisseur von “Selbstgespräche”, André Erkau, inszeniert als nächstes die deutsche Komödie “Arschkalt”. In den Hauptrollen stehen Herbert Knaup (“Das Leben der Anderen”, “Bon Appétit!”), Johannes Allmayer (“Vincent will meer”) und Elke Winkens (“Jud Süß”) vor der Kamera.Die Geschichte handelt von zwei Männer und einem Tiefkühltransporter. Der zynische Ex-Firmeninhaber Berg (Herbert Knaup) will nur seine Ruhe...

  • Drama "Schwarzer Strand" von Hans W. Geissendörfer

    Regisseur Hans W. Geissendörfer (“Schneeland”) dreht in Bamberg das Drama “Schwarzer Strand”. Anna Maria Mühe (“1 1/2 Ritter – Auf der Suche nach der hinreißenden Herzelinde”) und Max von Thun (TV-Film “Die Flucht”) spielen das Junkie-Paar Eva und Jo. Als Eva schwanger wird, wollen die beiden entziehen und in Neuseeland einen neuen Anfang wagen. Doch dann reißt das Schicksal das Paar auseinander. Das Drehbuch stammt...

  • "Frei nach Plan" wird Bester Film in Shanghai

    Auf dem Filmfestival in Shanghai wurde wie schon 2006 wieder ein deutscher Beitrag zum Besten Film gekürt: Diesmal gewann “Frei nach Plan” von Regisseurin Franziska Meletzky und Drehbuchautorin Elke Rössler (beide “Nachbarinnen”). Das Drama handelt von den chaotischen Geburtstagsvorbereitungen dreier Schwestern für ihre Mutter. Auch der Preis für die beste Hauptdarstellerin ging an diesen Film, genauer an die vier...

Filme

Weitere anzeigen

Weitere Stars

Kommentare