Kaley Cuoco

Kaley Cuoco

Leben & Werk

Kaley Cuoco ist ein typisches „All-American-Girl“: hübsch, unkompliziert und immer gut gelaunt. Mit ihrer Rolle der attraktiven und bauernschlauen Penny in der Hit-Sitcom „The Big Bang Theory“ wird sie zum Superstar.

Kaley Cuoco: Leben und Serien

Kaley Cuoco wurde am 30. November 1985 in Camarillo, Kalifornien geboren. Sie startete ihre Karriere als Model und war bereits ab dem Alter von sechs Jahren in zahlreichen Werbespots zu sehen. Ihren ersten Auftritt hatte sie 1992 in dem Fernsehfilm “Am Abgrund” mit Donald Sutherland. Nach Gastauftritten in diversen Serien und einer Hauptrolle in der Miniserie “Mr. Murder – Er wird dich finden ...” (1998) wurde sie schließlich 2002 in der Familien-Sitcom “Meine wilden Töchter” (bis 2005) gecastet. Dort spielte sie die Rolle der Bridget Hennessy, ein typisches Teenie-Mädchen, das ihren Vater durch ihr frühreifes und naives Verhalten in den Wahnsinn treibt. Für ihre Rolle wurde sie mit dem Teens Choice Award ausgezeichnet.

2004 war Kaley Cuoco in dem Independent-Film “Debating Robert Lee” zu sehen. Ein Jahr später trat sie in der achten Staffel der erfolgreichen Mystery-Serie “Charmed – Zauberhafte Hexen” (2005-2006) als Dämonenjägerin auf. Von 2006 bis 2007 war Cuoco in dem TV-Film “To Be Fat like Me”, der Komödie “Cougar Club” und in einer kleineren Rolle in der Serie “Prison Break” zu sehen. Kurz darauf folgte mit der Erfolgsserie “The Big Bang Theory” Kaley Cuocos großer Durchbruch.

Kaley Cuoco: “The Big Bang Theory” und weitere Auftritte

Seit 2007 spielt Kaley Cuoco die weiblichen Hauptrolle Penny. Damals zog sie als naives Landei nach Kalifornien, um ihren Traum von einer Schauspielkarriere zu verwirklichen. Dabei freundet sie sich mit ihren schrägen Nachbarn Leonard Hofstadter (Johnny Galecki) und Sheldon Cooper (Jim Parsons) an. Trotz ihrer Unterschiede werden die attraktive Blondine und die nerdigen Wissenschaftler zu guten Freunden. Mit der Zeit entwickelt sich die Figur der Penny immer weiter: Sie findet nach langem Hin und Her ihr Liebesglück mit Leonard, legt ihre naive Persönlichkeit ab und wird erwachsen.

Die Sitcom wurde zum durchschlagenden Erfolg und baute, nicht zuletzt wegen der hübschen Kaley Cuoco, eine große Fangemeinde auf. Mit der Zeit konnte sich Cuoco sogar 1 Million US-Dollar Gage pro Episode sichern und gehört damit zu einer der bestbezahltesten TV-Schauspielerinnen. Neben ihrem Auftritten in der Kultserie war Kaley Cuoco in der Horrorkomödie “Killer Movie” (2008) und der Liebeskomödie “The Penthouse” (2009) zu sehen. 2011 spielte sie in dem Drama “The Last Ride” eine Nebenrolle. Schließlich spielte sie in den Komödien “Authors Anonymous” (2014) und “Die Trauzeugen AG” (2015) die Hauptrollen.

Kaley Cuoco privat

Kaley Cuoco war zwei Jahre mit ihrem Kollegen und Serienehemann Johnny Galecki zusammen. Die beiden haben die Beziehung geheim gehalten, um einem möglichen Medienrummel zu entgehen. Zwischen 2011 und 2012 war sie außerdem mit dem Musiker Josh Resnik verlobt. 2013 heiratete Cuoco schließlich den Tennisspieler Ryan Sweeting, wobei sie sich in Kaley Cuoco Sweeting unbenannte. Das Paar gab Ende 2015 die Trennung bekannt. Kaley Cuoco hat eine jüngere Schwester Briana, die in der fünften Staffel der amerikanischen Gesangsshow „The Voice“ auftrat. Privat ist Kaley Cuoco sportlich unterwegs: Sie spielt Tennis, reitet und praktiziert Yoga. Außerdem ist sie auf Instagram zu finden: https://www.instagram.com/normancook/

Kaley Cuoco Auszeichnungen

People’s Choice Awards

  • 2013 Nominierung als beste TV-Schauspielerin/Komödie “The Big Bang Theory”
  • 2014 Nominierung als beste TV-Schauspielerin/Komödie “The Big Bang Theory”
  • 2015 Auszeichnung als beste TV-Schauspielerin/Komödie “The Big Bang Theory”

Bilder

News & Stories

Filme und Serien

Weitere Stars

Kommentare