Justin Long

Justin Long

Leben & Werk

Amerikanischer Schauspieler. Publikumsliebling und einer der sympathischen Teenie-Stars Hollywoods mit der Spezialität, sich mit Dauerreden und sehr schlagfertigen Dialogen aus kniffligen und brenzligen Situationen herauszumogeln. Justin Long hat ein jugendliches Aussehen, meist ein freundliches Lächeln und buschige Augenbrauen. Bekannt wurde er durch die populäre TV-Serie “Ed” (NBC, 46 Episoden 2001-04), wo er den in seine Lehrerin verliebten schrägen High-School-Studenten Warren Cheswick spielt, und den Horrorthriller “Jeepers Creepers“. Den endgültigen Durchbruch schaffte er als Computernerd und Hacker Matt Farrell, der mit Bruce Willis harmoniert und ihm während der aufreibenden Verfolgungsjagden in vielen Szenen von “Stirb langsam 4.0” (2007) die Schau stiehlt.

Justin Long wurde 1978 in Fairfield, Connecticut, als Sohn eines Philosophieprofessors und der Broadway-Schauspielerin Wendy Long geboren. Er studierte am Vassar College in New York und stellte bis zu seinem Abschluss im Jahr 2000 Filmprojekte zurück. Von Jugend an auf Theaterbühnen, wurde er auf dem College Mitglied der Comedy-Gruppe Laughing Stock. Mit 21 Jahren gab Long in der SF-Komödie “Galaxy Quest – Planlos durchs Weltall” (1999) als Commander Fan an der Seite von Tim Allen und Sigourney Weaver sein Filmdebüt. In dem ungewöhnlich spannenden Horrorfilm “Jeepers Creepers” (2001) wird er mit seiner Filmschwester von einem Unbekannten in einem Truck terrorisiert. 2002 hatte er das Glück, für das Britney-Spears-Vehikel “Crossroads – Not a Girl”, wo er ihren untreuen Freund spielt, als Einziger nicht mit der Goldenen Himbeere ausgezeichnet zu werden.

Long ist der Freund von Lindsay Lohan in der “Ein toller Käfer“-VW-Komödie “Herbie Fully Loaded” (2005) und spielt im Völkerballteam von Vince Vaughn in der Sportkomödie “Dodgeball – Voll auf die Nüsse”. Er gehört zum verrückten Team der Imbissbude in der Komödie “AbServiert” (2005), spielt Basketball in “Dreamland” (2005) und ist Kopf der Studenten, die in “S.H.I.T. – Die Highschool GmbH” (2006) eine alte Psychiatrie in Stand setzen und eine eigene Uni mit Internetseiten aufziehen. 2007 rettet er in “Patriotville” ein Gelände vor Immobilienhaien, die ein Spielcasino bauen wollen.

Justin Long trat in Werbespots für Pepsi auf und hat mit Apple einen Werbevertrag.

Long lebt in New York, hält sich von der Partyszene fern und schweigt über sein Privatleben.

Bilder

News & Stories

Filme

Weitere Stars

Kommentare