Mitte der 90er-Jahre begann Julia Stinshoff ihre Schauspielkarriere an Theatern in Hamburg und Bonn. Später hat sie sich vor allem als TV-Comedy-... - Foto: ZDF/Marion von der Mehden http://images.kino.de/flbilder/max13/auto13/auto02/13020668/b150x150.jpg Julia Stinshoff
Alle Bilder
Julia Stinshoff

  • Geburtstag
    27.12.1974
  • Geburtsort
    Bonn

Mitte der 90er-Jahre begann Julia Stinshoff ihre Schauspielkarriere an Theatern in Hamburg und Bonn. Später hat sie sich vor allem als TV-Comedy-Sternchen einen Namen gemacht.

Geboren wurde Julia Stinshoff am 27. Dezember 1974 als Tochter eines Diplomaten in Bonn. Nach dem Abitur begann sie zunächst Anglistik, Philosophie und vergleichende Religionswissenschaften zu studieren, wechselte aber schließlich auf die Hamburger Stage School of Music, Dance & Drama, wo sie eine Musicalausbildung absolvierte. Erste Fernsehrollen hatte sie in Serien wie "Bronski & Bernstein" und "Alarm für Cobra 11 Einsatz für Team 2". Außerdem gehörte sie zum Ensemble der Comedy-Show "Ladykracher". 2002 bewies Julia Stinshoff in der RTL-Actionkomödie "Crazy Race" einmal mehr ihr komödiantisches Talent. 2003 bekam sie mit "Krista" sogar eine eigene Sitcom, die allerdings mangels Quote vorzeitig eingestellt wurde. Nach einigen Fernsehfilmen drehte sie 2008 wieder eine Serie. Als neue Dorfärztin Lola Brandt ist sie eine der vier Hauptdarstellerinnen in der skurrilen ORF-Krimiserie "Vier Frauen und ein Todesfall".

Für ihre komödiantische Leistung im Film "Crazy Race" erhielt Julia Stinshoff 2003 eine Nominierung für den Deutschen Comedypreis. Die Schauspielerin lebt derzeit in Hamburg.

Filmografie
Treffpunkt Kino
Treffpunkt Kino
Jetzt neu
Treffpunkt Kino können Sie jetzt auch online erleben! In der aktuellen Ausgabe: Disneys neuer Animationsspaß "Planes 2" + alle Blockbuster im August!