Amerikanischer Drehbuchautor, Produzent, Regisseur und Comic-Autor. Keiner kennt das Universum der Marvel-Superhelden so gut wie Joss Whedon, der... - Foto: UIP http://images.kino.de/flbilder/max05/auto05/auto38/05380796/b150x150.jpg Joss Whedon
Alle Bilder
Joss Whedon

  • Geburtstag
    23.06.1964
  • Geburtsort
    New York City, New York

Amerikanischer Drehbuchautor, Produzent, Regisseur und Comic-Autor. Keiner kennt das Universum der Marvel-Superhelden so gut wie Joss Whedon, der selbst Comic-Charaktere für das "Marvel Cinematic Universe" schuf und als Regisseur und Drehbuchautor von "Marvel's The Avengers" (2012) den erfolgreichsten Blockbuster aller Zeiten des fiktiven Science-Fiction- und Fantasy-Kosmos schrieb und inszenierte. Als Schöpfer der TV-Serien "Buffy - Im Bann der Dämonen", "Angel - Jäger der Finsternis" und "Firefly - Aufbruch der Serenity" gewann er eine riesige Fangemeinde. Seine Werke in Film, Fernsehen, Internet und Comic Books, die zu Kultobjekten der Pop-Kultur wurden, zeichnen sich durch liebevolle, mit Humor geerdete Charaktere aus, die, ob Superhelden mit Identitätsproblemen, kuriose Weltraum-Rebellen oder taffe Vampir-Jägerinnen, eine aufregende Dynamik menschlicher Beziehungen in Genrefilme einbringen, wobei Whedon Wert auf selbstbewusste Frauenfiguren legt. Die Vorliebe für Ensembles und gruppendynamischen Prozesse führten ihn 2012 zu Shakespeare, dessen Komödie der Irrungen und Liebesverwirrungen "Viel Lärm um nichts" er als Schwarz-Weißfilm zwischen Dreh und Postproduktion von "Marvel's The Avengers" in zwölf Tagen mit Freunden in seinem Domizil in Santa Monica drehte.

Joseph Hill "Joss" Whedon wurde 1964 in New York in eine Familie von Autoren geboren. Vater Tom und Großvater John schrieben fürs Fernsehen, die Mutter, eine Lehrerin, schrieb als Lee Whedon Romane. Er wuchs in Manhattan auf, besuchte die Riverdale School und ging für das letzte Schuljahr nach England ans Winchester College, wo er seinen Abschluss machte. In den USA studierte er am Wesleyan College Film, schloss 1987 erfolgreich ab. 2013 ernannte ihn sein College zum Ehrendoktor.

Ab 1988 arbeitete Whedon, ein außerordentlich produktiver, kreativer und origineller Ideengeber und Schöpfer, als Verfasser von Drehbuchentwürfen, Drehbüchern und als Skript Doktor. Schnell erwarb er sich einen Ruf als versierter Autor und Erfinder von Storys, die Nerds und Freunde von Genre-Geschichten gleichermaßen begeisterten. Er schuf die Vampirjäger-Geschichte "Buffy - Im Bann der Dämonen" (1996-2003), die Sarah Michelle Gellar zum Star machte und als Vorreiter diverser Horror- und Highschool-Storys gilt. Es folgten das Spin-Off "Angel - Jäger der Finsternis" (1999-2004) und die Mystery-Serie "Dollhouse" (2009). Aus der vorzeitig abgesetzten SF-Serie "Firefly - Aufbruch der Serenity" (2002/03) um ein Schmuggler-Raumschiff entstand der Kinofilm "Serenity - Flucht in neue Welten" (2005). Die Serien genießen Kultstatus und werden in "The Big Bang Theory" häufig zitiert. 2013 verknüpfte Whedon als Regisseur und Autor das weit verzweigte Marvel-Universum in der Serie "Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D." (bislang 22 Episoden). 2015 wird mit "Marvel's The Avengers 2: Age of Ultron" die Fortsetzung des Blockbusters starten.

Neben diesen Arbeiten schrieb Whedon das Skript zu Jean-Pierre Jeunets "Alien - die Wiedergeburt" (1997). Er schrieb und produzierte mit dem Horrorfilm "The Cabin in the Woods" (2011) ein kluges ironisches Spiel mit Klischees des Slasher-Horrors und ließ Neil Patrick Harris ("How I Met Your Mother") in der dreiteiligen Musical-Mini-Web-Serie "Dr. Horribles Sing-Along Blog" (2008) tanzen. Zu den von ihm geschriebenen Comics gehören "Astonishing X-Men" und "Runaways", zu den Marvel-Charakteren unter anderem Schurke Ord und Special Agent Abigail Brand, die die Organisation "S.W.O.R.D." leitet.

Joss Whedon war 1995 für den Oscar für das Beste Drehbuch zu Disney/Pixars "Toy Story" nominiert und gewann unter anderem 2005 den Nebula Award für das Beste Drehbuch zu "Sereniy".

Whedon ist mit Produzentin Kai Cole (produzierte die von ihm geschriebene romantische Komödie "In Your Eyes", 2014) verheiratet, mit der er zwei Kinder hat.

Whedon mag die "X-Men", "Terminator" und "Mad Max 2". Sein Lieblingsfilm ist "Matrix".

Auf der Fansite "Whedonverse" findet man alles, was es zu Joss Whedon gibt.

Filmografie
Treffpunkt Kino
Treffpunkt Kino
Jetzt neu
Reinklicken und Deutschlands großes Kinomagazin Treffpunkt Kino online erleben! In der aktuellen Ausgabe: "Paddington" und viele weitere Tophits!
News zum Star