News

Johnny Depp mit Jack Sparrow am Ende

Während andere Rollen immer noch Platz für eine Weiterentwicklung bieten, ist die Figur des Jack Sparrow schon längst am Ende angekommen.

Johnny Depp bleibt als Jack Sparrow immer der gleiche Bild: Disney

So gerne Johnny Depp in “Fluch der Karibik” auch den eigenartigen Piraten gibt, wirklich was Neues kann er schauspielerisch nicht einbringen. Und so großartig Captain Jack Sparrow vom ersten Teil an war, so wenig Gelegenheit zur charakterlichen Tiefe bietet er für alle Fortsetzungen, die da noch kommen mögen.

“Diese ganze Sache über Charaktere und deren Entwicklungsbögen, das ‘sich finden’ und sowas, ich glaube wirklich, dass Jack Sparrow das schon lange hinter sich hat. Es gibt auch gar keinen Raum mehr dazu, er kann nicht mehr weiter. Irgendwie ist er am Ende angekommen”, analysiert Johnny Depp seine Paraderolle.

Alle lieben Johnnys Jack

Doch wo andere Filmfiguren erst interessant werden, wenn sie eine Wandlung durchmachen, mag man Jack Sparrow schon längst so, wie er immer war. Jede Veränderung wäre sogar störend, denn dann würde vielleicht ein großer Teil seiner Liebenswürdigkeit verloren gehen. Deshalb, Johnny, mach auch nach “Pirates of the Caribbean: On Stranger Tides” weiter so. Genau so!

Kommentare

Liebe Nutzer, wir überarbeiten unser Kommentarsystem um es in Zukunft noch nutzerfreundlicher und weiter zugänglich zu machen. Bitte habt noch etwas Geduld mit uns, wir werden es euch dann bald an dieser Stelle zur Verfügung stellen.