Als Mann mit Muskelschmalz, cool eleganter Gauner in Maßanzügen und stoisch wortkarger Profi, spurtete Jason Statham als Kurierfahrer mit... - Foto: Splendid (Fox) http://images.kino.de/flbilder/max12/auto12/auto28/12280250/b150x150.jpg Jason Statham
Alle Bilder
Jason Statham

  • Bürgerlicher Name
    Jason Statham
  • Geburtstag
    12.09.1972
  • Geburtsort
    London

Als Mann mit Muskelschmalz, cool eleganter Gauner in Maßanzügen und stoisch wortkarger Profi, spurtete Jason Statham als Kurierfahrer mit Regelkanon im Action-Thriller "The Transporter" und dessen beiden Fortsetzungen an die Spitze der internationalen Kampfmaschinenbrigaden - mit Martial-Arts-Artistik, Turbo-Rennstil und attraktiven Partnerinnen wie Shu Qui. Zeitweilig wurde Statham gar als Kandidat für James Bond gehandelt.

Entdeckt wurde Jason Statham von Regisseur Guy Ritchie, der ihn in einem Werbespot für Levi's Jeans sah und in den rabenschwarzen Krimikomödien "Bube, Dame, König, Gras" und "Snatch - Schweine und Diamanten" einsetzte. In "Bube" ist er Bacon, schlagkräftiger Rückhalt eines Quartetts von Kleingaunern, die sich mit der organisierten Unterwelt anlegen, in "Snatch" ist er der Erzähler des Films und der angehende Boxmanager Turkish, der den irischen Schläger und Zigeuner Mickey O'Neill (Brad Pitt) betreut.

In dem von Ritchie produzierten Knastdrama "Mean Machine" (britisches Remake von Robert Aldrichs "The Longest Yard") ist er als Häftling "Monk" zu sehen. Statham gab in "The Italian Job" als Handsome Rob den smarten Verführer der Bande um Mark Wahlberg, den Agenten neben dem vervielfachten Jet Li im "Matrix"-Martial-Arts-Actioner "The One", den Kopf der Entführer von Biologielehrerin Kim Basinger in "Final Call" und den Spieler in "Revolver" (2005). Als Farmer gerät er in Uwe Bolls Videogameverfilmung "In the Name of the King - A Dungeon Siege Tale" (2006) im Königreich Elb in den Krieg zwischen einem König und einem Magier.

Wahnwitzige Action trieb Statham mit den beiden "Crank"-Abenteuern auf die Spitze, um sich schließlich einen Auftritt an der Seite von Genre-Papst Sylvester Stallone in dessen Söldnerreihe "The Expendables" zu verdienen, natürlich ist er auch im geplanten dritten Teil dabei.

Im Charles-Bronson-Remake "The Mechanic" gab er den kühlen Auftragskiller und bewies, dass er souverän in die Fußstapfen des Originalstars zu treten vermag. Schließlich spielte er, erneut als Auftragskiller, in "Killer Elite" sogar an der Seite von Robert De Niro und lieferte sich ein packendes Duell mit Clive Owen.

Action pur liefert Statham auch in "Safe -Todsicher", wenn er als Kampfkunst-Ikone nach der Ermordung seiner Frau an Selbstmord denkt, aber neuen Lebensmut fasst, als er ein zehnjähriges Mädchen beschützt, das wegen ihres Supergedächtnisses von chinesischen Triaden gejagt wird.

Als Meisterdieb begibt er sich in "Parker" nach einem sabotierten Coup auf Rachefeldzug - unterstützt von Comebackerin Jennifer Lopez als gewiefter Immobilienmaklerin.

Überraschend vielschichtig zeigt sich Jason Statham im Action-Drama "Homefront" als ehemaliger Undercover-Agent, der im ländlichen Louisiana nach einem Leben in Frieden zusammen mit seiner Tochter sucht, aber unvermeidlich von seiner Vergangenheit eingeholt wird.

Statham sprach sich als ungelernter Schauspieler lobend über die Kollegen aus, die ihm die Arbeit erleichterten. Er spricht im Videogame "Call of Duty" (2003) den Sergeant Waters.

Filmografie
Treffpunkt Kino
Treffpunkt Kino
Jetzt neu
Treffpunkt Kino können Sie jetzt auch online erleben! In der aktuellen Ausgabe: Dwayne "The Rock" Johnson in "Hercules" + alle Blockbuster im September!
News zum Star