Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

News

Drittes Buch "Bridget Jones 3" geplant

Im dritten Teil bekommt Bridget womöglich eine Baby-Krise.

Neues Spiel und neues Glück für “Bridget Jones”. Bild: UIP

Zwei Filme um “Bridget Jones” erfreuten bereits die Nation. Nun wartet die Welt sehnsüchtig auf einen dritten Teil, der zumindest fürs Kino zugesagtist. Zu einem dritten Buch um die pfundige Engländerin gab es bisher aber noch keine Neuigkeiten. Das hat sich nun geändert: Autorin Helen Fielding erklärte jetzt, an “Bridget Jones 3″ zu sitzen.

Buch und Film werden allerdings nicht unbedingt aus einem Guss sein: “Ich arbeite schon an beidem”, so Fielding. “Ob Buch und Film aber von der Story her identisch sein werden, weiß ich noch nicht, das ist noch nicht entschieden.” In der Romanversion soll Brigdet von einer Baby-Midlife-Crisis geplagt werden. Natürlich ist neben Bridgets großer Liebe Mark Darcy auch ihre zweitgrößte Versuchung Daniel Cleaver wieder mit an Bord: “Die Idee, Mark, Daniel und Bridget in weitere Stadien des völligen Chaos zu stürzen könnte witzig sein”, so Fielding. “Schließlich machen wir hier eine Komödie”.

Renée Zellweger nicht mehr XXL

“Bridget Jones 3″ bekam erst vor Kurzem grünes Licht und soll mit der kompletten Besetzung Renée Zellweger, Colin Firth und Hugh Grant gedreht werden. Oscar-Preisträger Firth ist jedenfalls schon “ganz wild” auf die Dreharbeiten, die für den Schauspieler eine “willkommene Abwechslung” nach “The King’s Speech” wären.

Bei Renée Zellweger hält sich die Freude wohl etwas in Grenzen, denn die Schauspielerin weigerte sich, noch einmal für Moppel-Bridget zuzunehmen. So ist die Rede von einem extra angefertigtem Fatsuit, den der nunmehr gertenschlanke Star tragen soll. Dass das am Ende wirklich gut aussieht, ist allerdings schwer vorstellbar, denn schließlich sorgte gerade auch der echte Hüftspeck von Zellweger für die Glaubwürdigkeit der Rolle.

Kommentare

}); });