Hayden Panettiere

Leben & Werk

Spätestens seit Hayden Panettiere die Cheerleaderin Claire in der US-Erfolgsserie “Heroes” verkörpert, ist die junge New Yorkerin auf dem Weg zum Hollywood-Star.

Hayden Panettiere wurde am 21. August 1989 in Palisades/New York geboren. Bereits im Alter von elf Monaten drehte sie ihren ersten Werbespot. Mit vier Jahren spielte Panettiere ihre erste Serienrolle in “One Life to Live”. Von 1996 bis 2000 war sie in der Serie “Springfield Story” zu sehen.

Große Bekanntheit brachte ihr die Rolle als Tochter von Ally McBeal in der letzten Staffel der amerikanischen Hitserie. Ihren bislang größten Erfolg feierte Hayden als Cheerleaderin Claire Bennet mit sagenhaften Selbstheilungskräften in der mehrfach ausgezeichneten US-Serie “Heroes”. 2008 war sie außerdem im Kinofilm “Zurück im Sommer” neben Julia Roberts zu sehen.

In der ungewöhnlich intelligenten und einfühlsamen Highschool-Komödie “I Love You, Beth Cooper” spielt sie die titelgebende Schulschönheit, die überraschend auf die öffentliche Liebeserklärung des Obernerds eingeht – doch die versprochene gemeinsame Nacht verläuft ganz anders, als sich beide das vorgestellt hatten.

Hayden Panettiere wohnt gemeinsam mit ihren Eltern und ihrem Bruder Jansen in Palisades, New York. Seit Anfang 2008 ist sie mit ihrem zwölf Jahre älteren “Heroes”-Kollegen Milo Ventimiglia liiert.

Neben der Schauspielerei versucht sich Panettiere auch immer wieder als Sängerin und hat bereits mehrere Singles veröffentlicht.

Bilder

News & Stories

Filme

Weitere Stars

Kommentare