Hailee Steinfeld

Hailee Steinfeld

Leben & Werk

Amerikanische Schauspielerin. Sie hatte die ersten Gehversuche im Filmbusiness kaum hinter sich, da wurde die amerikanische Schauspielerin Hailee Steinfeld 2010 mit 13 Jahren von den Brüdern Ethan und Joel Coen für die Hauptnebenrolle im Western “True Grit” (Remake von “Der Marshal”, 1969, der John Wayne den Oscar brachte) verpflichtet, wo sie als 14jährige Mattie Ross den Tod ihres Vaters rächen will und dafür einen versoffenen Marschall engagiert. Die mutige und trotzige Mattie brachte ihr Oscar-Nominierung und Rollen von meist entfremdeten Töchtern und Teenagern ein. Mit für ihr Alter außergewöhnlicher Disziplin und Tatkraft brachte Steinfeld in der Romanze “Hateship, Loveship” (2013) ihre Nanny (Kristen Wiig) mit ihrem Vater zusammen und agierte 2013 in der romantischen Musikkomödie “Begin Again – Can a Song Save Your Life?” als eigenwillige Tochter eines Indie-Label-Produzenten (Mark Ruffalo). Weil sie in der Hauptrolle der Julia in der Adaption von Shakespeares in die Gegenwart verlegtem Liebesdrama “Romeo and Juliet” (2013) erst sechzehn Jahre alt war, strich Regisseur Carlo Carlei die vorgesehenen Nacktszenen und schrieb sie um.

Hailee Steinfeld wurde 1996 in Tarzana, Los Angeles, als Tochter einer Innenarchitektin philippinischer Herkunft und eines Personal Trainers jüdischer Herkunft geboren. Die Familie zog über Agoura Hills ins Küstenstädtchen Thousand Oaks nordwestlich von L.A., wo Hailee die Conejo Elementary School und dann die Colina Middle School besuchte, wo sie zu den Cheerleadern gehörte. Sie verließ die Schule 2008 und erhielt Hausunterricht. 2007 stand sie für einen Werbespot von Kmart vor der Kamera und gab ihr TV-Debüt als kleines Mädchen in einer Folge der Serie “Back to You”, gefolgt von für den Familienmarkt produzierte Jugendfilme (“Summer Camp”) und Kurzfilme. Nach dem Erfolg von “True Grit” ließ Steinfeld klug drei Jahre vergehen, bevor sie 2013/14 in elf Produktionen spielte, zuerst in der Sci-Fi-Action “Ender’s Game – Das große Spiel“, wo sie als Petra Arkanian zu den von Harrison Ford ausgebildeten jungen Rekruten gehört, die gegen Aliens kämpfen.

Steinfeld variierte ihre Rollen entfremdeter Töchter im Action-Thriller “3 Days to Kill” an der Seite von Kevin Costner, dem sie in Paris das Fahrradfahren beibringt, mit Ethan Hawke in “Ten Thousand Saints”, wo das Paar in den 80er-Jahren im New Yorker East Village sein Glück versucht, und mit Vince Vaughn im Thriller “Term Life”, wo ihr von Killern gejagter Filmvater Vince Vaughn versucht, der Tochter die Lebensversicherung zu retten. Für Tommy Lee Jones’ “The Homesman” kehrt sie als tapfere junge Siedlerfrau in den Western zurück und verteidigt als Südstaatenfrau im Bürgerkriegsdrama “The Keeping Room” ihr Heim vor marodierenden Unionssoldaten. Sie gehört zum Ensemble der Musikkomödie “Pitch Perfect 2“. Steinfeld spielt die Hauptrolle im Thriller “Barely Lethal”, wo sie als 16jährige international tätige Profikillerin ihren Tod vortäuscht und sich, um endlich “normal” zu leben, an der High School einer Vorstadt einschreibt.

Steinfeld ist im Musikvideo “Endlessly” (2012) von The Cab zu sehen.

Für “True Grit” wurde Steinfeld mit 14 Filmpreisen, meist Kritikerpreise, ausgezeichnet und für Oscar und BAFTA Award nominiert. Sie gewann vier Nachwuchspreise, unter anderem 2011 den Young Hollywood Award.

Bilder

News & Stories

Filme und Serien

Weitere Stars

Kommentare