Spätestens seit seiner Rolle als Hugo Van Eyck in der Anwaltsserie "Recht op recht" gehört der Flame Filip Peeters zu den bekanntesten... - Foto: ZDF/Barbara Bauriedl http://images.kino.de/flbilder/max13/auto13/auto43/13430421/b150x150.jpg Filip Peeters
Alle Bilder
Filip Peeters

  • Geburtstag
    02.12.1962
  • Geburtsort
    Anderlecht

Spätestens seit seiner Rolle als Hugo Van Eyck in der Anwaltsserie "Recht op recht" gehört der Flame Filip Peeters zu den bekanntesten Fernsehschauspielern Belgiens. Immer häufiger ist Peeters aber auch in deutschen Fernsehproduktionen zu sehen.

Filip Peeters wurde am 2. Dezember 1962 in Anderlecht in Belgien geboren. Er besuchte die Schauspielschule Studio Herman Teirlinck und startete seine Karriere anschließend am Theater. In Hugo Claus' Film "Der Löwe von Flandern" ("De leeuw van Vlaanderen") gab Peeters 1988 sein Kinodebüt. Es folgten Michel Mees "Blanval" (1990) und Marleen Gorris' Drama "Antonias Welt" (1995), das 1996 den Oscar als bester fremdsprachiger Film gewann. Ein Jahr später wirkte Peeters in Dominik Grafs TV-Thriller "Der Skorpion" erstmals in einer deutschen Produktion mit. Neben zahlreichen Arbeiten in belgischen und niederländischen Produktionen folgten Hauptrollen in deutschen Fernsehfilmen wie Michael Karens "Der Fußfesselmörder" (2002), Kai Wessels Grimme Preis prämiertes Drama "Leben wäre schön" (2003), dem vierteiligen Thriller "Zodiak - Der Horoskopmörder" (2007), Miguel Alexandres TV-Zweiteiler "Die Frau vom Checkpoint Charlie" ( 2007) und Hartmut Griesmayrs Drama "Haltet die Welt an" (2009), in dem Peeters einen Ermittler spielt, der gemeinsam mit einer Mutter, deren Sohn Opfer eines Sexualstraftäters wurde, trauert. Zudem übernahm der belgische Schauspieler Gastrollen in deutschen Krimi-Serien wie "Rosa Roth", "Polizeiruf 110", "Soko" und "Tatort". Kinozuschauer sahen Peeters unter anderem in Nicolai Rohdes Episoden-Drama "10 Sekunden" (2008) und Bettina Oberlis Bestseller-Verfilmung "Tannöd" (2009). Im Herbst 2009 gehörte der sympathische Belgier zur Besetzung des deutsch-deutschen Dramas "Westflug - Entführung aus Liebe", im Frühjahr 2010 stand er neben Christiane Hörbiger für das romantische TV-Melodram "Glücksbringer" vor der Kamera.

Filip Peeters ist seit 2001 mit der Schauspielerin An Miller verheiratet und ist Vater von zwei Töchtern, Louisa und Leonce. Die Familie lebt in Brüssel. (ut)

Filmografie
Treffpunkt Kino
Treffpunkt Kino
Jetzt neu
Reinklicken und Deutschlands großes Kinomagazin Treffpunkt Kino online erleben! In der aktuellen Ausgabe: "Paddington" und viele weitere Tophits!