Dougray Scott

Dougray Scott

Leben & Werk

Die buschigen Brauen und tief liegenden Augen über ausgeprägten Wangenknochen verleihen Dougray Scott das Aussehen eines übernächtigten, gelangweilten und grüblerischen Exzentrikers. Als solcher hat der 1965 im schottischen Fife geborene Schauspieler oft Helden am Rande des Nervenzusammenbruchs gespielt, so das Dechiffriergenie Tom Jericho in dem Agententhriller “Enigma”, in dem er den Code der deutschen Funksprüche knackt und eine doppelte Liebesgeschichte (mit Saffron Burrows und Kate Winslet) erlebt. Scott war zuvor als hochintelligenter Gegenspieler von Tom Cruise in “Mission: Impossible 2” aufgefallen, wo er dem Top-Agenten die Geliebte nimmt und sich mit ihm im Finale ein atemberaubendes Motorradduell liefert.

Schon auf dem Welsh College of Music and Drama wurde der Schotte als viel versprechendster Student ausgezeichnet. In zahlreichen Theaterproduktionen (z.B.unter Sam Mendes, “American Beauty”) konnte Scott die Vorschusslorbeeren einlösen. Er war in Fernsehfilmen zu sehen, am spektakulärsten als Sultan Shariaar in dem Zweiteiler “Arabian Nights – Abenteuer aus 1001 Nacht” (2000). Scott debütierte 1994 im Spielfilm “Prinzessin Caraboo” neben Phoebe Cates und Kevin Kline und war der Märchenprinz von Drew Barrymores Aschenputtel in “Auf immer und ewig” (1998). Weiterhin gehörte er zum Ensemble von Mimi Leders Katastrophenfilm “Deep Impact“, wo er den Kameramann der ehrgeizigen TV-Reporterin Jenny (Tea Leoni) spielte.

In “Der Poet” spielt Scott den titelgebenden Auftragskiller, einen russischen Ex-Geheimdienstoffizier, der sich in die Schwester (Laura Harring) eines von ihm getöteten Fotografen verliebt. 2003 produzierte Scott außerdem mit seiner Firma Scott Three die Kriminalkomödie “One Last Chance”, in der er gemeinsam mit Jamie Sives (“Wilbur Wants to Kill Himself“) zu sehen ist. 2005 war er in “Dark Water“, dem Hollywood-Remake des gleichnamigen Japan-Horrorstreifens, zu sehen.

In der biblischen Verfilmung “Die Zehn Gebote” von Robert Dornhelm stellte Scott Moses dar und im Vampirfilm “Perfect Creature” stand er nach “Enigma” zum zweiten Mal gemeinsam mit Saffron Burrows vor der Kamera. Er als Vampir Silus und sie als menschliche Kollegin Lilly, die gemeinsam gegen Bösewicht Edgar kämpfen, der es auf die Ausrottung der Menschen angelegt hat. In dem Actionfilm “Hitman – Jeder stirbt alleine” hat der Mann ohne Namen, Agent 47 (Timothy Olyphant), nach einer politischen Intrige nicht nur Interpol-Agenten Whittier (Scott) gegen sich, auch das russische Militär jagt ihn.

2007 wurde Dougray Scott, der von 2000 bis 2005 mit Sarah Trevis verheiratet war und Vater von Zwillingen ist, für seine Rolle des Ian Hainsworth in “Desperate Housewives” für den Screen Actors Guild Award nominiert. Im Juni 2007 heiratete Scott die Schauspielerin Claire Forlani.

Bilder

News & Stories

  • Beinharter Trailer zu "Taken 3"

    Unter Mordverdacht gejagt schließt Liam Neeson die kernige "Taken"-Trilogie in Höchstform ab.

  • Hugh Jackman: Wolverine auch in der Zukunft?

    Hugh Jackman, Star der X-Men-Reihe, relativiert seine Aussage, der nächste Solo-Wolverine würde sein letzter Auftritt im X-Men-Universum. Vor seinem kometenhaften Aufstieg als Schauspieler war Hugh Jackman hauptsächlich als Tänzer und Interpret auf der Bühne bekannt. Auch heute ist er zuweilen in Broadway-Musicals zu sehen. Und spätestens seit Tom Hoopers Les Misérables ist auch dem Kinopublikum bekannt, dass er...

  • Michelle Williams als Marilyn Monroe in "My Week With Marilyn"

    Regisseur Simon Curtis inszeniert die biografische Geschichte “My Week With Marilyn” über die legendäre US-Schauspielerin Marilyn Monroe. In der Hauptrolle spielt Michelle Williams den Hollywoodstar Marilyn Monroe, an ihrer Seite stehen Kenneth Branagh als Laurence Oliver, Judi Dench als Sybil Thorndike, Dominic Cooper, Emma Watson, Derek Jacobi und Eddie Redmayne vor der Kamera. Der Film basiert auf einer biografischen...

Filme und Serien

Weitere Stars

Kommentare