David Rott

David Rott

Leben & Werk

2002 lieferte David Rott im Drama “Ganz und gar” ein beeindruckendes Kinodebüt ab. 2009 war er in der “Sisi“-TV-Neuverfilmung als Kaiser Franz Joseph zu sehen.

David Rott wurde am 1. September 1977 in Leverkusen geboren. Seine Ausbildung zum Schauspieler machte er am renommierten Max-Reinhardt-Seminar in Wien. Danach erhielt er ein Engagement am Wiener Burgtheater. Es folgten Stationen am Deutschen Theater Berlin und dem Schauspielhaus Zürich. 2002 feierte er in Marco Kreuzpaintners Film “Ganz und gar” seine Kinopremiere. Für seine Hauptrolle als Torge erhielt David Rott 2003 prompt den Max-Ophüls-Preis als “Bester Nachwuchsschauspieler”. Weitere Kinoproduktionen wie “Männer wie wir” (2004) von Sherry Hormann und die Teenager-Komödie “Freche Mädchen” (2008) von Ute Wieland folgten. David Rott war auch in zahlreichen Fernsehproduktionen zu sehen, unter anderem in Jo Baiers Tragikomödie “Das letzte Stück Himmel“, verschiedenen “Tatort”-Folgen, dem Mehrteiler “Die Rebellin” und 2009 als junger österreichischer Kaiser Franz Joseph in der aufwändigen ZDF-Neuverfilmung des “Sisi”-Stoffes.

David Rott lebt in Zürich und Berlin.

Bilder

News & Stories

  • ZDF dreht Film „Kongo“ über Auslandseinsatz der Bundeswehr

    Am 19. Oktober 2009 begannen in Südafrika die Dreharbeiten zu dem ZDF-Fernsehfilm “Kongo”. Der Film spielt vor dem Hintergrund eines fiktiven Einsatzes deutscher Elite-Soldaten im Ostkongo. Dort toben seit Jahren weitgehend unbeachtet von der Weltöffentlichkeit kriegerische Auseinandersetzungen. Die Ermittlungen einer Feldjägerin (Maria Simon) bringen dabei ein kapitales Verbrechen in einem furchtbaren Krieg ans Licht&hellip...

Filme

Weitere Stars

Kommentare

Liebe Nutzer, wir überarbeiten unser Kommentarsystem um es in Zukunft noch nutzerfreundlicher und weiter zugänglich zu machen. Bitte habt noch etwas Geduld mit uns, wir werden es euch dann bald an dieser Stelle zur Verfügung stellen.