Christopher Sanders

Christopher Sanders

Leben & Werk

Chris Sanders lernt Animation von der Pike auf, arbeitet sich ab 1987 bei Disney nach oben bis er mit der sympathischen Außenseitergeschichte “Lilo & Stitch” (2002) in Zusammenarbeit mit Dean DeBlois seinen erste Regiearbeit vorlegt. Für Dreamworks Animation inszeniert er – erneut mit Deblois – “Drachenzähmen leicht gemacht” (2010). Das CGI-Abenteuer ist so erfolgreich, dass ein Sequel realisiert wird. Zusammen mit Kirk De Micco schreibt und inszeniert er “Die Croods” über eine prähistorische Familie. Sanders zeichnet die Storyboards und spricht auch einige seiner Animationsfiguren selbst, etwa Stitch.

Bilder

News & Stories

  • Der Steinzeit-Spaß geht weiter: grünes Licht für "Die Croods 2"

    Wie DreamWorks Animations bekannt gegeben hat, wird es eine Fortsetzung des Animationsfilms "Die Croods" geben. Mit an Bord werden auch die beiden Writer/Director des ersten Teils sein.

  • Komödie "Drachenzähmen leicht gemacht 2" in Arbeit

    DreamWorks Animation kündigte bereits kurz nach dem erfolgreichem Kinostart der 3D-Animationskomödie “Drachenzähmen leicht gemacht” eine Fortsetzung an. Die Regie übernimmt wieder Dean DeBlois, während Chris Sanders gemeinsam mit Bonnie Arnold als Produzenten an Bord sind.Basierend auf den Bücherreihe von Cressida Cowell wird es in der Fortsetzung ein Wiedersehen mit dem jungen und schmächtigen Wikinger Hicks geben...

  • Reynolds versucht Cage zu beeindrucken

    Nicolas Cage (Knowing) hat sich zusammen mit Ryan Reynolds (Paper Man) für die animierte Steinzeitkomödie The Croods verpflichten lassen. Schon seit Jahren bastelt man an dem Projekt und Monty Pythons John Cleese, entwarf die erste Drehbuchfassung. Die letzte Fassung stammt von Chris Sanders (Lilo & Stitch), der zusammen mit Regisseur Kirk De Micco (Space Chimps) daran arbeitete. Cage leiht in dem Streifen Crug, einen...

Filme und Serien

Weitere Stars

Kommentare