Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

News

Christoph Waltz als Michail Gorbatschow

In manchen Momenten entscheiden Wenige über das Schicksal von Vielen. Das Treffen von Ronald Reagan und Michail Gorbatschow in Reykjavik war so ein Moment.

Sicher zwei markante Gesichter – aber nicht gerade Doppelgänger: Christoph Waltz und Michail Gorbatschow Bild: Kurt Krieger

Der Mann hat aber auch eine Bandbreite: Für seine Rolle als SS-Offizier in Quentin TarantinosInglourious Basterds” hat er den Oscar eingeheimst, im Südstaaten-Western “Django Unchained” des Kultregisseurs spielt er einen Kopfgeldjäger – und bald wird Christoph Waltz in dem Politdrama “Reykjavik” den ehemaligen sowjetischen Parteichef Michail Gorbatschow verkörpern. Seit vielen Jahren plant der britische Regisseur Mike Newell (“Harry Potter und der Feuerkelch“) wohl schon daran, das legendäre Gipfeltreffen zwischen Ronald Reagan und Gorbatschow aus dem Jahr 1986 im isländischen Reykjavik zu verfilmen.

Kein Polit-Showdown wie viele andere – die Lenker der beiden Supermächte hatten hier überraschend die Reduzierung von atomaren Lang- und Mittelstreckenraketen thematisiert – und auch ad hoc erfolgreich verhandelt. Als sein Gegenüber wird Michael Douglas zum Einsatz kommen. Der hat 1995 in “Hallo, Mr. President” ja schon einmal den ersten Diener des Staates gemacht, warum hier also nicht auf Bewährtes setzen?

Geschichte hautnah

“Der Film wird dem Zuschauer einen nahen Blick auf zwei überlebensgroße Männer ermöglichen, die als Katalysatoren für einen der prägnantesten Momente unserer jüngeren Geschichte dienten – dem Ende des kalten Krieges”, erläuterte Ridley Scott, der den Film auch produzieren wird. Ab März kommenden Jahres sollen die Dreharbeiten dann in Reykjavik und im Potsdamer Studio Babelsberg in Angriff genommen werden. Eine echte Herausforderung auch für die Maskenbildner – schließlich lässt sich nur schwerlich eine natürlich Ähnlichkeit zwischen Waltz und Gorbatschow erkennen. Anderseits: Ein beherzter Haarschnitt und ein paar Spritzer Farbe wären ein Anfang.

Kommentare