Christian Kahrmann

Christian Kahrmann

Leben & Werk

Als Benny Beimer in der ARD-Dauerserie “Lindenstraße” wurde Christian Kahrmann 1985 bekannt. Seitdem hat der Schauspieler in einer Vielzahl von Fernseh- und Kinoproduktionen mitgewirkt.

Christian Kahrmann wurde am 19. Juni 1972 in Köln geboren. Schon früh zeichnete sich eine Karriere als Schauspieler ab. Bereits mit 13 Jahren hatte Kahrmann seinen ersten Auftritt als Benny Beimer in der Erfolgsserie “Lindenstraße”. Nach seinem Serientod im Jahr 1992 absolvierte er ein Studium der Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften. 1995 ging Kahrmann nach New York und begann eine Ausbildung am dortigen Herbert-Berghoff-Studio. Dem deutschen Fernsehpublikum hielt sich Kahrmann u. a. mit Produktionen wie “Ratten – sie werden dich kriegen”, “Das Wunder von Lengede” oder “Der Untergang der Pamir” in steter Erinnerung. Im Kino war er in Filmen wie “Amoklauf” und “Das erste Semester” von Uwe Boll zu sehen, sowie in Peter Thorwarths “Bang Boom Bang – Ein todsicheres Ding”. Außerdem gehörte der Schauspieler zur Besetzung der internationalen Produktionen “Das Tribunal” und “Equilibrium”.

Christian Kahrmann ist Mitbegründer der New Yorker Theatergruppe “German Theater Abroad”, die deutsche Stücke in den USA bekannt machen will. Der gebürtige Kölner lebt mit seiner Lebensgefährtin Sandya Mierswa in Berlin. Im Sommer 2007 wurde Tochter Madita Chloé geboren.

Bilder

News & Stories

  • Im Dreh: Neue Komödie vom "Stromberg"-Macher

    Beim Dreh zu "Nicht mein Tag" mit Moritz Bleibtreu und Axel Stein. Das Drehbuch um einen Bankräuber, der sich mit seiner Geisel verbündet, stammt von Ralf Husmann!

Filme und Serien

Weitere Stars

Kommentare