Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

News

Batman flattert nach Hongkong

Ein leuchtendes Fledermaus-Logo, das Polizeichef Gordon mit einem Riesenscheinwerfer in den Nachthimmel sendet, um den dunklen Rächer herbeizurufen…

Der neue Anzug hat’s in sich: Sonar-Ortung, dazu höchste Flexibilität und Schutzwirkung durch den Wunderkunststoff Polyurethan mit Kevlar-Verstärkung! Bild: Warner

Untrennbar verbunden mit dieser klassischen Batman-Szenerie ist die Skyline von Gotham City, der finsteren Metropole, in der Superschurken wir der Joker, Two-Face und der Riddler die braven Bürger terrorisieren. Doch im zweiten Comic-Abenteuer mit Neu-Batman Christian Bale wird der Fledermaus-Held erstmals seine Heimatstadt verlassen und in Hongkong auf Gangster-Jagd gehen, wie jetzt am Set von “Dark Knight” in Cardington bei London bekannt wurde.

“Wir filmen die betreffenden Szenen sogar direkt vor Ort in Hongkong”, verriet Produzent Chuck Roven. “Leider darf ich aber noch nicht verraten, warum Batman dorthin reist.” Dafür hatte Roven andere spektakuläre Neuigkeiten: Die ersten fünf Minuten des Films sollen vorab in Verbindung mit Will Smiths neuem Alien-Kracher “I Am Legend” gezeigt werden, möglicherweise aber nur in IMAX-Kinos. Erzählt wird darin die Vorgeschichte des Jokers, der in “Dark Knight” Batmans großer Gegenspieler ist.

Da schau her!

“Das Ganze ist aber kein ‘Joker Begins’, weil wir nicht erzählen, wir der Joker zu dem wurde was er ist”, präzisiert Regisseur Christopher Nolan. “In diesen fünf Minuten wird gezeigt, wie der Joker vom Kleinganoven zum meistgefürchteten Gangster der Stadt wird – es ist also mehr ein “The Rise of the Joker – der Aufstieg des Joker”.

Hauptdarsteller Christian Bale darf sich indes über eine neue Spielerei in seinem Batman-Anzug freuen. In “Dark Knight” kann er wie eine Fledermaus auf Sonar-Ortung schalten, dazu schieben sich aus seiner Maske weiße Linsen über die Augen – was dem dunklen Rächer ein absolut gespenstisches Aussehen verleiht!

Kommentare