Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

Chris Hemsworth

Chris Hemsworth

Leben & Werk

Australischer Schauspieler. Sympathischer Blondschopf mit Gardemaß von 1,91 Metern, hat sich Chris Hemsworth vom Sportschwimmer in TV-Serien zum charismatischen Weltstar mit Witz und Charme entwickelt, der als Göttersohn “Thor” (2011) den Kriegshammer schwingt. Buchstäblich aus dem Himmel fallend, bezieht der aus dem mythischen Reich Asgard stammende Thor seine Kräfte aus der Welt der Götter und ist unter den Helden aus dem Marvel-Comic-Universum (Iron Man, Hulk) der Einzige, der ein übernatürliches Wesen ist. Hemsworth behauptete sich bei der Elefantenrunde “The Avengers” (2012) als junger Gott imposant neben Stars wie Robert Downey Jr. und Jeremy Renner, demnächst auch in der Fortsetzung “Age of Ultron”.

Als wilder Trunkenbold und kundiger Jäger Eric, the Huntsman nimmt er im Fantasy-Märchen “Snow White & The Huntsman” (2013) Kristen Stewart unter seine Fittiche und formt sie zur Rebellin gegen die böse Königin.

Christopher Bruce Hemsworth wurde 1983 in Melbourne, Victoria geboren und lebte mit Eltern und zwei Brüdern im Northern Territory Australiens, wo er Natur unter glühender Hitze mit Büffeln und Krokodilen erlebte, bevor sich die Familie in Melbourne niederließ. Er machte den Abschluss am Heathmond Secondary College und war seit 2002 in TV-Serien zu sehen, so als junger King Arthur in “Guinevere Jones”. Er nahm an der australischen Version von “Let’s Dance” teil, wo er als fünfter Kandidat ausschied.

Von 2004-2007 verkörperte er in der populären Soap “Home and Away” in 185 Episoden den talentierten Sportschwimmer und Surfer Kim Hyde, der Probleme mit dem Vater hat und selbst Vater wird. Hemsworth studierte danach amerikanisches Englisch an der Screenwise Film & TV School for Actors in Sydney und ging in die USA.

Als George Samuel Kirk, Vater des Captain vom Raumschiff Enterprise, hinterließ Hemsworth in J.J. Abrams’ “Star Trek” (2009) bleibenden Eindruck. Im Thriller “A Perfect Getaway” (2009) ist er vermeintlicher Doppelmörder und für Milla Jovovich bedrohlicher Urlauber auf der Hawaii-Insel Kauai, im Thriller “Ca$h” (2010) wird er von Sean Bean zu Raubzügen gezwungen, in “Cabin in the Woods” (2011) erlebt er mit Teenies in einer Waldhütte einen Horrortrip.

Als ihn Kenneth Branagh für “Thor” engagierte, schaffte er mit dem königlichen Familiendrama um den nordischen Göttersohn den Durchbruch. 2013 wird er Thor in “Thor: The Dark World” erneut verkörpern.

Im Actiondrama “Red Dawn” (2012) rettet er mit Teenies eine Stadt vor der Invasion nordkoreanischer Soldaten. Als Rennfahrer James Hunt führt er in “Rush” (2013) in die goldene Zeit der Formel 1 in den 70er-Jahren.

Im Thriller “Blackhat” von Kultregisseur Michael Mann spielt Hemsworth nun einen verurteilten Hacker, der im Auftrag der US-Regierung Cyber-Terroristen jagen soll – doch bald geht es nicht nur in der virtuellen sondern auch in der realen Welt mächtig zur Sache.

Demnächst tritt er in der Romanverfilmung “Im Herzen der See” als Walfänger gegen Kannibalen, in Steven Spielbergs Sci-Fi-Action “Robocalypse” gegen rebellierende Roboter an.

Hemsworth liebt das australische Outback und hat zwei Brüder, die Schauspieler sind: Liam (“Die Tribute von Panem”) und Luke (australische TV-Serie “Nachbarn”).

Chris Hemsworth ist seit 2010 mit der spanischen Schauspielkollegin Elsa Pataky (“Fast & Furious 5″, “Mr. Nice”) verheiratet, mit der er seit 2012 eine Tochter hat.

Bilder

News & Stories

Filme und Serien

Weitere Stars

Kommentare