Axel Stein

Axel Stein

Leben & Werk

Was bekloppten Humor angeht, hat Axel Stein den vollen Durchblick – ohne Schulabschluss hatte er mit 20 Jahren bereits vier Kinofilme und eine eigene TV-Show: Die steile Karriere des gebürtigen Wuppertalers wurde 2002 gekrönt, als er bei der Verleihung des Deutschen Comedy-Preises drei Auszeichnungen (bester Newcomer, beste Kinokomödie, beste Comedy-Serie) in Empfang nehmen konnte und sich ausgiebig feiern ließ.

Stein ist ein Naturtalent: Als Zehnjähriger imitierte er Phil Collins, trat in einem Tamagotchi-Werbespot auf und spielte mit zwölf in – nach eigenen Worten – “zigtausend Folgen” der Serie “Die Wache”, bevor er in seinem Kinodebüt “Harte Jungs” in der Rolle des cleveren dicken “Red Bull” an der Seite von Tobias Schenke populär wurde. Red Bull ist der dauergeile Pennäler, der auf der Penne alles organisieren kann, Feldstudien im Dessousladen betreibt und Florian mit dem sprechenden Glied mit komischem Rat und köstlicher Tat zur Seite steht. In der Fortsetzung “Knallharte Jungs” schlüpft er in bunte Mädchenkleider und vermittelt Florian, damit der seine süße Mitschülerin erobern kann, den Job als Pfleger von deren Oma.

Nach dem Erfolg von “Harte Jungs” ließ der Hobby-Eishockeyspieler (1,68 m) privat die Schule sausen und zeigte in der Serie “Hausmeister Krause” als Sohn von Dackelfan Krause (Tom Gerhardt), wie man Chaos stiftet. Als Ruhrpottler machte er in “Feuer, Eis & Dosenbier” die bayerische Bergwelt unsicher und wurde auf dem Münchner Filmfest mit dem “Rising Movie Talent Award 2002″ ausgezeichnet. Bisheriger Höhepunkt von Steins Karriere auf der Überholspur: die wöchentliche Comedy-Show “Axel”, die um “Geschichten rund um die Lebenswelt eines Eighteen-Something” kreist und Sketche aus dem Alltag eines Chaoten präsentiert, der in der Rahmenhandlung mit seiner Psychologin plaudert.

Bilder

News & Stories

  • "Tape_13": Erster Horror-Trailer zu Axel Steins Regiedebüt

    Schauspieler Axel Stein hat einen Film gemacht. Doch nicht etwa eine Komödie sondern einen Horrorfilm: "Tape_13". Ein erster gruseliger Trailer ist nun eingetroffen. Das Ergebnis kann man auf der diesjährigen Berlinale sehen.

  • "Nicht mein Tag"-Trailer: Axel Stein und Moritz Bleibtreu auf der Flucht

    Axel Stein erlebt mit Moritz Bleibtreu seinen schlimmsten Tag aller Zeiten. Plötzlich findet sich der biedere Bankangestellte als Geisel eines Kleinganoven wieder. Der Trailer zu "Bang Boom Bang"-Regisseur Peter Thorwarths neuster Actionkomödie "Nicht mein Tag" liefert einen ersten vielversprechenden Vorgeschmack.

  • Im Dreh: Neue Komödie vom "Stromberg"-Macher

    Beim Dreh zu "Nicht mein Tag" mit Moritz Bleibtreu und Axel Stein. Das Drehbuch um einen Bankräuber, der sich mit seiner Geisel verbündet, stammt von Ralf Husmann!

Filme

Weitere anzeigen

Weitere Stars

Kommentare