News

Aliens vs. Terminator mit Schwarzenegger

Ein Monsterprojekt erschüttert die Traumfabrik Hollywood: Die größten Regisseure unserer Zeit – James Cameron und Ridley Scott – lassen Arnold Schwarzenegger als “Terminator” gegen die Aliens antreten …

Ridley Scott und James Cameron lassen Arnold “Terminator” Schwarzenegger und die Aliens aufeinander los Bild: Sony/Fox

Wenn sich der “Avatar“-Macher James Cameron und der “Gladiator“-Regisseur Ridley Scott den Regiestuhl teilen, darf man vor der Kamera – und später auf der Leinwand – schon einzigartige Szenen erwarten. Entsprechend ehrfürchtig ist das Geraune in Hollywood: Von Produktionskosten über eine halbe Milliarde Dollar ist die Rede und 3D-Effekten, hinter denen die aus “Avatar” buchstäblich platt aussehen.

Das Projekt “Aliens vs. Terminator” ist wie eine Bombe eingeschlagen, was auch an der Hauptrolle liegt: Arnold Schwarzenegger wird wieder einen kompletten Film tragen. Das heißt, sein “Avatar“, denn er wird den Terminator ähnlich wie Sam Worthington seinen “Na’vi” in einen Computer spielen, der Arnies Body dann so knackig buildigisiert, wie er es Anfang der 80er Jahre mal war. Die Story setzt nahtlos hinter “Terminator – Die Erlösung” an: Menschen und Maschinen legen ihren Konflikt bei, um gemeinsam die Kolonisierung der Erde durch die Aliens zu bekämpfen. In der entvölkerten Metropole ‘April Fools’ soll es zu einem Showdown kommen, der in der Filmgeschichte noch nicht da gewesen ist.

Arnold Schwarzenegger befreit als Terminator die Erde von Aliens

Für James Cameron und Ridley Scott ist das eine Vergangenheitsbewältigung der ganz besonders spektakulären Art: Cameron zeichnete einst für “Terminator” und “Terminator 2 – Tage der Abrechnung” verantwortlich und inszenierte “Aliens – Die Rückkehr“. Kollege Scott, demnächst mit “Robin Hood” im Kino, hat den ersten “Alien“-Film auf der Uhr. Wenn der “Terminator” also auf das “Alien” trifft, dann wächst zusammen, was zusammen gehört. Als Kinostart wurde der 01.04.2012 genannt.

Kommentare

Liebe Nutzer, wir überarbeiten unser Kommentarsystem um es in Zukunft noch nutzerfreundlicher und weiter zugänglich zu machen. Bitte habt noch etwas Geduld mit uns, wir werden es euch dann bald an dieser Stelle zur Verfügung stellen.