Antonio Wannek

Antonio Wannek

Leben & Werk

Antonio Wannek wurde bereits mit elf Jahren für das Fernsehen entdeckt. Der Schauspieler, der für sein exzessives Spiel bekannt ist, hat sich inzwischen im Kino- wie im Fernsehbereich einen Namen gemacht.

Antonio Wannek wurde am 27. Juni 1979 in Berlin geboren. Er besuchte eine Gesamtschule in Berlin-Kreuzberg, wo er in der Theater AG erste Bühnenerfahrungen sammelte. Schon als Elfjähriger wurde er in seiner Schule entdeckt und für die Schausteller-Serie “Viel Rummel um den Skooter” (1991) engagiert. Nach einem weiteren Auftritt in Wolfgang Beckers Drama “Kinderspiele” (1992) hieß es für Wannek erst einmal wieder zurück zur Schule und in den Kreuzberger Kiez. Solange, bis Regisseur Edward Berger den Schüler für sein Jugenddrama “Gomez – Kopf oder Zahl” (1998) erneut vor die Kamera holte und ihm damit endgültig den Weg zu einer Schauspielkarriere vorgab. Der Hauptrolle des vernachlässigten Schülers Dominik folgten weitere Rollen in Fernsehfilmen und -serien. Herausragend waren Wanneks Leistungen als krimineller Jugendlicher in Hanno Brühls Jugenddrama “Herzrasen” (2000), Connie Walthers Drama “Wie Feuer und Flamme” (2001), wo er den Ost-Berliner Punk Captain verkörperte und in Dominik Grafs Kinofilm “Der Felsen” (2002), wo er und Karoline Eichhorn ein ungleiches Liebespaar gaben. 2003 spielte Wannek in Elmar Fischers bemerkenswertem Spielfilmdebüt “Fremder Freund” erneut eine Hauptrolle. Im gleichen Jahr war Wannek auch zum ersten Mal als Messner Armin Knopp in der Krimi-Reihe “Pfarrer Braun” zu sehen. Bis heute begleitete Wannek alias Knopp Hauptdarsteller Ottfried Fischer durch acht Staffeln. Daneben ist der Berliner immer wieder zu Gast in weiteren Krimi-Serien wie “Tatort” oder “Soko”.

Antonio Wannek wurde für seine herausragenden schauspielerischen Leistungen mit wichtigen Preisen und Auszeichnungen geehrt. So erhielt er 2001 den Günter-Strack-Fernsehpreis für “Herzrasen”. Auf der Berlinale 2002 wurde Wannek zum deutschen Shooting Star des europäischen Films gekürt. Außerdem war er 2002 für den deutschen Filmpreis als bester Hauptdarsteller in den Kinofilmen “Wie Feuer und Flamme” und “Der Felsen” nominiert. Der Schauspieler ist ausgesprochen sportlich und gibt unter anderem Boxen, Kickboxen, Thaiboxen und Schwertkampf als seine Hobbys an. Wannek lebt in Berlin.

Bilder

News & Stories

  • Exklusiv im Live-Streaming: Der Deutsche Filmpreis 2002

    Heiß begehrt… Heute abend ist es soweit: Das Who-is-Who des Deutschen Films gibt sich im Berliner Tempodrom ein Stelldichein. Bei der großen Gala zum Deutschen Filmpreis fiebern die Stars der Bekanntgabe der Gewinner entgegen. Wer die schlanke Goldstatuette mit der reizenden Filmstreifen-Schärpe schließlich in den Händen halten darf, das verraten Comedy-Star Dirk Bach und Caroline Beil (Sat1: “Biz”), die charmant...

  • Deutscher Filmpreis, die 52te

    Auch das Publikum kann Preise vergeben: Die diesjährigen Kandidaten für den Deutschen Filmpreis.

Filme

Weitere anzeigen

Weitere Stars

Kommentare