Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

Anna Brüggemann

Anna Brüggemann

Leben & Werk

Im Jahr 2000 spielte die Nachwuchsdarstellerin Anna Brüggemann in Bettina Woernles TV-Movie “Das schwangere Mädchen” ihre erste große Rolle – und zählt seitdem zu den großen Nachwuchshoffnungen des deutschen Films.

Geboren wurde Anna Brüggemann am 1. März 1981 in München. Als sie drei Jahre alt war, zog sie mit ihren Eltern nach Südafrika. Vier Jahre später kam die Familie zurück nach Deutschland. Ihr Abitur machte Anna Brüggemann in Regensburg. Noch als Schülerin wirkte sie 1996 in dem Fernsehfilm “Virus X – Der Atem des Todes” mit. Es folgten verschiedene kleinere Rollen, bevor Anna Brüggemann mit “Das schwangere Mädchen” im Jahr 2000 der Durchbruch gelang. Seitdem kann sie sich die Rollen in Film- und Fernsehproduktionen aussuchen. Anna Brüggemann war in zahlreichen Fernsehfilmen und -reihen wie “Tatort” zu sehen und wirkte in Kinofilmen wie “Kleinruppin forever“, “Oktoberfest” oder “Berlin am Meer” mit.

Neben der Schauspielerei verfasst Anna Brüggemann gemeinsam mit ihrem älteren Bruder, dem Regisseur und Autor Dietrich Brüggemann, erfolgreich Drehbücher. Mehrfach ausgezeichnet wurde zum Beispiel das Drehbuch zu der Komödie “Neun Szenen“, in der Anna Brüggemann auch eine Hauptrolle spielte. Die Schauspielerin lebt in Berlin.

Bilder

News & Stories

  • Deutsche Tragikomödie "Renn, wenn Du kannst"

    “Renn, wenn Du kannst” heißt eine Tragikomödie, die ab Januar nächsten Jahres gedreht werden soll. In der Geschichte geht es um den lebenslustigen Ben, der im Rollstuhl sitzt, und seinen neuen Zivi Christian. Die beiden werden Freunde, doch dann kommt ihnen die Liebe in Gestalt von Annika dazwischen. Regie führt Dietrich Brüggemann (“Neun Szenen”) nach einem Drehbuch, das er mit seiner Schwester, der Schauspielerin...

  • Das Erste: Drehstart für "Tatort: Tod einer Heuschrecke“

    Unter der Regie von Ralph Bohn fällt am Dienstag, 23. Oktober 2007, in Berlin die erste Klappe für den neuen Tatort des rbb, “Tod einer Heuschrecke“, nach einem Drehbuch von Hartmann Schmige. Geplanter Ausstrahlungstermin ist der 16. März 2008.Zur Story: Ein Berliner Szeneclub: Hier verkehren die Berliner und internationale Wirtschaftsgrößen, als es wenige Tage vor einem Wirtschaftsgipfel eine Toten gibt: Ted Wilson...

  • Pallaske und Stadlober verzichten auf Gage

    Das Budget für ihren neuen Film "Spielverderber" ist so gering, dass Robert Stadlober und Jana Pallaske für 28 Drehtage keinen Cent bekamen.

Filme und Serien

Weitere anzeigen

Weitere Stars

Kommentare