Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

News

Die lächerlichsten Filmzitate

Leinwanddialoge sind eine diffizile Angelegenheit. Meist bewegen sie sich auf einem schmalen Grad zwischen künstlerisch notwendiger Überzeichnung und lächerlicher Übertreibung. Gerade bei Blockbustern geht allzu oft der sprichwörtliche Gaul mit den Drehbuchautoren durch…

Exakt in diesem Moment sehnten sich Millionen von Zuschauern nach einem Eisberg Bild: Fox

Majestätisch gleitet der Ozeanriese hinaus in die offene See. Eine förmlich entfesselte Kamera rast über das Promenadendeck und gibt, in Kombination mit perfekten Spezialeffekten, dem Zuschauer das Gefühl, tatsächlich mit an Bord zu sein. Die Musik schwillt dramatisch an, als sich das Bild zwei jungen Männern am Bug nähert. Gebannt nimmt das Publikum die perfekte Symbiose von Bild und Ton auf – und bricht kurz darauf in schallendes Gelächter aus, als einer der jungen Leute sich in theatralische Pose wirft und verkündet: “Ich bin der König der Welt!”

Was wie ein cineastisches Horrorszenario klingt, könnte sich so in dem ein oder anderen Kino abgespielt haben, denn Leonardo DiCaprios Ausruf im erfolgreichsten Film aller Zeiten, James CameronsTitanic“, wurde von Filmfans zur lächerlichsten Dialogzeile der Filmgeschichte gewählt.

Die Dialoge gingen ja noch, aber diese Klamotten… Bild: Progress

Brunftgehabe

Selbstverständlich ist DiCaprio nicht das einzige prominente Opfer der gnadenlosen Wahl. Einige der renommiertesten Stars und erfolgreichsten Filme geben sich in den Top-10 der unerträglichsten Filmdialoge ein munteres Stelldichein. So folgt bereits auf dem zweiten Platz, mit nur wenigen Stimmen Abstand, der Tanzfilm-Klassiker “Dirty Dancing“. Patrick Swayze meldet darin mit “Mein Baby gehört zu mir!” amouröse Besitzansprüche an und rührt damit Co-Star Jennifer Grey förmlich zu Tränen.

Feuchte Augen bekam auch das Publikum angesichts solch geballter Emotion – allerdings offenbar vor Heiterkeit. Und Swayze ist sogar doppelt vertreten: Auf dem vierten Platz rangiert sein Film “Ghost – Nachricht von Sam” und das wohl unromantischste Liebesbekenntnis aller Zeiten. Auf sein “Ich liebe Dich!” hat Co-Star Demi Moore nur ein “Dito” parat.

Von einer Karriere als Meteorologin war ihr glücklicherweise abgeraten worden… Bild: Impuls

Wahrnehmungsstörungen

Knapp vor dieser Peinlichkeit komplettiert Andie MacDowell mit “Vier Hochzeiten und ein Todesfall” die vordersten drei Ränge. “Regnet es noch, ich weiß es gar nicht…”, ist aber eigentlich trotz Wolkenbruchs eine verständliche Reaktion, wenn man Frauenschwarm Hugh Grant im Arm hat…

Top Gun“, Tony Scotts Hohelied auf die US-Luftwaffe, findet sich auf dem fünften Platz. “Du bist auch heute noch gefährlich, trotzdem kannst du jederzeit mein Flügelmann sein, Kumpel”. Dieses Geständnis von Val Kilmer gegenüber Tom Cruise beendete zwar die Rivalität der Filmfiguren – das Publikum zeigte sich jedoch entschieden weniger versöhnlich mit dem platten Pathos des Militär-Werbefilms.

Gerüchten zufolge hat George W. Bush diesen Film ca. 1.756mal gesehen. Bild: Fox

Ein Staatsoberhaupt, das zupackt

“Vergiss nicht, ich bin nur ein Mädchen, das vor einem Jungen steht…” hauchte Julia Roberts in “Notting Hill” ihrem Filmpartner Hugh Grant ins Ohr und sicherte sich damit nicht nur ungewollte Heiterkeitsbekundungen der Zuschauer, sondern auch Rang sechs.

Ausgerechnet ein Deutscher zelebrierte US-Patriotismus wie nur wenige Regisseure vor ihm. Als Präsident der Vereinigten Staaten durfte Bill Pullman mit dem Schlachtruf “Heute feiern wir unseren Independence Day!” in sein Kampfflugzeug steigen und bösartigen Aliens zeigen, was es heißt, sich mit Amerika anzulegen. Roland EmmerichsIndependence Day” wurde trotz solcher Stilblüten zum Publikumsrenner – vielleicht auch, weil viele der Dialoge nur schwer im Explosionsgewitter des Special-Effects-Spektakels zu vernehmen waren…

Und trotzdem ist der Oscar mein! Bild: Fox

Erheiternde Bescheidenheit

“Ja, sie mögen uns das Leben nehmen, aber niemals nehmen sie uns unsere Freiheit!” – abnehmen hingegen wollte das Kinopublikum diese motivierende Ansprache vor der Schlacht bei Stirling dem Helden aus “Braveheart” nicht, und so landete Mel Gibsons Zitat auf Platz 8. Renée Zellweger hingegen verlor die Gunst der Zuschauer, als sie Tom Cruise in Jerry Maguire gestand: “Du hattest mich schon beim ‘Hallo’”.

Abgerundet werden die Top-10 von einem Film, bei dem es überrascht, dass er überhaupt von genügend Leute gesehen wurde, um bei der Wahl berücksichtigt zu werden. Als Kevin Costners Held aus “Postman” auf die enthusiastische Begrüßung “Du bist ein Gottgesandter, ein Retter!” nur ein lässiges “Nein, ich bin nur der Postmann” nuschelte, bogen sich die Zuschauer vor Lachen – zumindest jene fünf, die den Megaflop bis zu dieser Szene durchgestanden hatten…

Kommentare

}); });