Tiefe Wasser (1984)

Tiefe Wasser Poster
Userwertung (0)
  1. Ø 0

Handlung und Hintergrund

Tiefe Wasser: TV-Psycho-Thriller nach einem Roman von Patricia Highsmith.

Nach einer größeren Erbschaft genießt Vic van Allen das Leben als wohlhabender Privatier. Seine Zeit verbringt der als etwas verschroben geltende Sonderling am liebsten mit seinem geliebten Oldtimer, seiner Literatur, klassischer Musik oder den Schnecken, die er leidenschaftlich züchtet. Die zahlreichen Eskapaden seiner jungen, hübschen Frau Melinda scheint er gelassen zu tolerieren. Ihren wechselnden Männerbekanntschaften begegnet er sogar liebenswürdig und höflich. Als eines Tages ein Liebhaber von Melinda tot im Pool treibt, bekommt die Fassade des bürgerlichen Glücks Risse.

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Die zweiteilige TV-Adaption von Patricia Highsmiths Bestseller führt den Zuschauer durch ein Wechselbad der Gefühle. Empfindet man zunächst noch Mitgefühl und sogar Sympathie für den zum Mörder gewordenen gehörnten Ehemann, muss man schließlich die Abgründe seiner Seele erkennen, die unausweichlich in die Katastrophe führten. Regisseur Franz Peter Wirth inszenierte einen jederzeit fesselnden Thriller mit Starbesetzung. Neben den herausragenden Hauptdarstellern Peter Bongartz und Constanze Engelbrecht gehörten auch Reinhard Glemnitz, Klaus Wildbolz, Bernd Herzsprung, Sky Dumont und Raimund Harmstorf zum hochkarätigen Ensemble.

Darsteller und Crew

Kommentare