News

Die 5 besten Comedy-Serien aller Zeiten

Es gibt kaum etwas Schöneres, als nach einem anstrengenden Tag nach Hause zu kommen und bei einer witzigen Serie die Sorgen des Alltags zu vergessen. Doch welche soll man dafür nehmen? Das Feld der Kandidaten ist üppig und die potentiellen Fehlgriffe damit ebenfalls, denn lustig ist eben nicht automatisch, was ein paar Lacher im Hintergrund laufen lässt. Wir wollen euch deshalb sieben Empfehlungen geben, mit denen ihr beherzt lachen könnt. 

Über wohl kaum etwas lässt sich so gut streiten, wie über Humor. Während die anderen sich wegen eines Lachkrampfs kaum noch auf dem Stuhl halten können, schütteln andere nur ungläubig den Kopf. Wir wagen es dennoch, euch sieben Comedy-Serien zu nennen, die diese Bezeichnung unserer Meinung nach verdient haben.

Die 7 besten Comedy-Serien

Die Simpsons

Okay, das konnte man erwarten. Aber was will man machen? Keine Liste über Comedy-Serien kommt ohne die chaotische, gelbe Familie von Matt Groening aus. Seit 1989 sind “Die Simpsons” ununterbrochen auf Sendung und auch wenn man den Verschleiß in den neueren Staffeln zunehmend merkt, haben Homer, Marge und Co. uns über Jahre hinweg köstlich amüsiert. Dabei hatte Groening stets einen kritischen Blick auf US-amerikanische Verhältnisse und scheute sich nicht, diese in “Die Simpsons” auch unterzubringen. Selbst wenn er in den letzten Jahren mit dafür gesorgt hat, das hohe Ansehen gegenüber seiner Schöpfung zu untergraben, ist die Serie schlicht Kult und verdient sich deshalb diesen Platz.

Zum Streamen erhaltet ihr von “Die Simpsons” zehn Staffeln bei und bei  gibt es derer sogar elf.

BoJack Horseman

Bleiben wir gleich bei den Animationsserien. In “BoJack Horseman” wird die Zeichenkunst genutzt, um uns eine anthropomorphe Version unserer Realität zu präsentieren. Darin  folgen wir den Irrungen und Wirrungen von BoJack Horseman, einem sprechenden, vermenschlichten Pferd. In den 1990er-Jahren war er der Star einer Sitcom, stürzte nach dem Ende der Serie aber in Depressionen und reiht sich nun in die gescheiterten Existenzen Hollywoods ein. “BoJack Horseman” zeichnet sich durch gelungene Wortspiele, zahlreiche kreative Ideen und einer beißenden Satire auf Hollywood aus.

Der Tatortreiniger

Die Deutschen und Humor? Ja, diese Verbindung kann tatsächlich funktionieren, wie diese kleine Perle beweist. Als Tatortreiniger Heiko “Schotty” Schotte liefert Bjarne Mädel in der NDR-Serie eine großartige Arbeit ab und führt uns stets unterhaltsam durch die skurrilen Begegnungen, die sein Charakter bei dem Wegwischen von Blut erlebt. Dabei bleibt jedoch auch nicht die Emotionalität auf der Strecke, denn “Der Tatortreiniger” nimmt sich die Zeit, um ruhige und tiefsinnige Momente zu zelebrieren. Vom Geheimtipp hat sich die Serie langsam aber sicher emporgehoben und nimmt ihren rechtmäßigen Status ein: Hierbei handelt es sich um eine der besten deutschen Serien, die man überhaupt geboten bekommt.

Alle fünf Staffeln von “Der Tatortreiniger” könnt ihr euch bei ansehen.

Modern Family

Mit welchen Problemen sich die amerikanische Familie heutzutage herumschlagen muss, zeigt uns “Modern Family” – natürlich auf humoristisch überzeichnete Art. Aufgezogen ist die Comedy-Serie als Pseudo-Doku, wodurch alle Figuren ihre Sicht der Dinge darlegen können. Dies führt bereits zu einigen komischen Situationen, wobei der turbulente Alltag der Familie selbst für reichlich abgehobene Situationen gut ist. Bei all dem Humor hat “Modern Family” darüber hinaus auch das Herz am rechten Fleck und zeichnet trotz des Durcheinanders auf charmante Art das Bild einer Familie, die sich liebt und füreinander da ist. Wer “Eine schrecklich nette Familie” mochte, sollte auch aus diesem Grund einen Blick riskieren, wenn Ed O’Neill beweist mit “Modern Family”, das er in all den Jahren nichts verlernt hat.

Die sieben Staffeln “Modern Family” inklusive der aktuellsten Folge könnt ihr bei bekommen.

Arrested Development

Da aller guten Dinge drei sind, komplettieren wir mit “Arrested Development” die Trilogie der chaotischen Familien. Im Zentrum der Handlung steht Michael Bluth (Jason Bateman), der das Familienunternehmen plötzlich übernehmen muss, nachdem sein Vater George (Jeffrey Tambor) wegen Betrugs hinter Gittern landet. Michael will sich zusätzlich um seine Familie kümmern, diese besteht jedoch gelinde gesagt aus Egoisten und / oder Verrückten, was ihm die Aufgabe natürlich erschwert. Neben den vielfältigen Wortspielen – weswegen die Original-Version zu empfehlen ist – besticht “Arrested Development” auch durch eine ausgezeichnete Besetzung, die unter anderem noch aus Michael Cera (“Superbad“) und Will Arnett (“The LEGO Movie“) besteht.

Die bisherigen vier Staffel von “Arrested Development” könnt ihr mit einem Netflix-Abo begutachten.

Spaced

Wem die Cornetto-Trilogie – bestehend aus “Shaun of the Dead“, “Hot Fuzz – Zwei abgewichste Profis” und “The World’s End” – gefiel, dem sei diese Comedy-Serie ans Herz gelegt. Denn bei “Spaced” handelt es sich um das vorherige Projekt von Edgar Wright, Simon Pegg und Nick Frost. Pegg spielt darin einen Nerd, der vortäuschen muss, in einer Beziehung zu sein, um eine bezahlbare Wohnung mieten zu können. “Spaced” zeichnet sich vor allem durch seine vielfältigen popkulturellen Referenzen aus und zitierte einige Meilensteine der Film- und Seriengeschichte auf humoristische Art.

Louie

Wer von Louis C.K. noch nie etwas gehört hat, der sollte jetzt unbedingt aufmerksam weiterlesen. Bei ihm handelt es sich um den wohl derzeit größten Stand-Up-Comedian der USA, der mit “Louie” sogar eine eigene Comedy-Drama-Serie hat. Diese basiert – wie der Titel es bereits vermuten lässt – lose auf seinem eigenen Leben und thematisiert seinen Alltag als geschiedener Vater zweier Kinder, der seine Brötchen als Comedian verdient. Die Serie beinhaltet sogar Aufnahmen von seinen Auftritten und die erzählten Geschichten selbst bestehen sowohl aus lustigen als auch ernsten Elementen; denn Themen wie Depressionen, Scheidung oder sexuelle Orientierung werden nicht ausgespart.

Die ersten vier Seasons “Louie” könnt ihr auf DVD bei kaufen.

 

Kommentare