Mad Dogs (2011)

Mad Dogs Poster
Userwertung (0)
  1. Ø 0

Handlung und Hintergrund

Mad Dogs: Der gemeinsame Mallorca-Trip wird für die vier alten Freunde Rick, Baxter, Woody und Quinn zum Alptraum.

Rick, Baxter, Woody und Quinn sind seit ihrer Schulzeit dicke Kumpels. Mittlerweile sind alle jenseits der 40 und haben die unterschiedlichsten Geschichten erlebt. Alvo, ein weiterer Freund aus Jugendtagen, ist mit Immobiliengeschäften reich geworden und lädt die vier auf sein feudales Anwesen auf Mallorca ein. Gemeinsam genießen sie den uneingeschränkten Luxus. Doch was als Traumurlaub beginnt, endet im Desaster. Alvo, der offenbar in Drogengeschäfte verwickelt war, wird vor den Augen seiner Gäste ermordet. Die Freunde geraten in einen Strudel aus Gewalt und Korruption, der ihre Freundschaft und Moral auf eine harte Probe stellt.

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Die 2011 gestartete britische Thriller-Serie mit Marc Warren, John Simm, Max Beesley und Philip Glenister in den Hauptrollen war ursprünglich nur als vierteilige Mini-Serie geplant. Die Crime-Story schlug jedoch so gut ein, dass schnell eine zweite und dritte Staffel mit jeweils vier neuen Folgen produziert wurden. Zu den Pluspunkten von “Mad Dogs” zählen eine spannende, wendungsreiche Geschichte, spektakuläre Actionszenen, herrlich schwarzer Humor und nicht zuletzt die großartige Kulisse der Urlaubsinsel Mallorca.

Darsteller und Crew

News und Stories

  • Serie "Mad Dogs": Trailer kündigt vierte und finale Staffel an

    Das letzte Kapitel für die vier Freunde beginnt: Ein erster Trailer kündigt die vierte und letzte Staffel der britischen schwarzhumorigen Crime-Serie "Mad Dogs" an. Seht selbst, wie es inzwischen Marc Warren, John Simm, Max Beesley und Philip Glenister ergangen ist.

Kommentare