Die wilden 70er (2006)

Originaltitel: That '70s Show
Die wilden 70er Poster
Userwertung (0)
  1. Ø 0

Handlung und Hintergrund

Die wilden 70er: Die Siebziger-Kult-Serie, die Ashton Kutcher berühmt machte.

Im Haus von Eric Forman ist in den Siebziger Jahren einiges los. Zusammen mit seinen Freunden Donna, Steven, Michael, Jackie und Fez verbringt er viel Zeit im großen Partyraum des Hauses oder fährt mit dem Oldsmobile der Eltern durch die Gegend, auf der Suche nach Unterhaltung und Orientierung. Alle sind große Musikfans und unterhalten sich – gelegentlich auch beim Genuss illegaler Substanzen – über das, was sie gerade beschäftigt oder belustigt. Neben den typischen Teenagerproblemen macht gerade die schrille, aber authentische Atmosphäre der Siebziger Jahre zwischen Flower Power und Punk den Reiz der Serie aus.

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray (16)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Ashton Kutcher, der inzwischen eine eigene MTV-Show (“Punk’d”) moderiert sowie in zahlreichen Hollywood-Filmen wie “Voll verheiratet”, “The Butterfly Effect” oder aktuell “The Guardian” mitgewirkt hat, wurde in der Rolle des exzentrischen Michael Kelso quasi über Nacht berühmt. Die Serie lief in den USA von 1998 bis 2006 über 200 Episoden und bekam 1999 einen Emmy-Award für beste Kostüme. Besonderes Augenmerk wurde bei der Produktion auf Authentizität und Glaubwürdigkeit gelegt und besonders Kostüme und Musik wurden genauestens recherchiert.

Darsteller und Crew

News und Stories

Kommentare