James Cameron kündigte bei der Weltpremiere von "Der Hobbit" an, 2013 die Romanze zwischen Jake und Neytiri in "Avatar 2" und "Avatar 3" weiterzuspin... http://images.kino.de/newspics/827/326827_1/b150x150.jpg James Cameron startet 2013 mit "Avatar 2 und 3"
News

Versprechen des "Titanic"-Machers

James Cameron startet 2013 mit "Avatar 2 und 3"

Momentan dreht sich alles um "Der Hobbit" von Peter Jackson. Doch wenn Weltpremierengast James Cameron 2013 "Avatar 2" und "Avatar 3" verfilmt, gehört ihm die ganze Aufmerksamkeit.

Großansicht Nutzte einen Abstecher zur "Hobbit"-Premiere zum Durchschnaufen von "Avatar 2 und 3": James Cameron (Foto: Kurt Krieger)

Nutzte einen Abstecher zur "Hobbit"-Premiere zum Durchschnaufen von "Avatar 2 und 3": James Cameron (Foto: Kurt Krieger)

Ganz Neuseeland steht Kopf, seitdem "Der Hobbit: Eine unerwartete Reise" von Peter Jackson angelaufen ist. Die Weltpremiere der Vorgeschichte zur erfolgreichen "Der Herr der Ringe"-Trilogie ließ sich auch "Titanic"- und "Avatar"-Mastermind James Cameron nicht entgehen.

Der erfolgsverwöhnte Kanadier nutzte den Abstecher als kreative Pause. Momentan steckt Cameron mitten in den Vorbereitungen zu den Fortsetzungen seines erfolgreichsten Films aller Zeiten "Avatar - Aufbruch nach Pandora".

Quasi jede Sekunde brütet er über den Drehbüchern zu "Avatar 2" und "Avatar 3", da kam die "Hobbit"-Sause sehr gelegen.

Bis Ende Februar möchte Leinwandzauberer Cameron die anstrengende Arbeit abschließen, damit er beide "Avatar"-Teile gleichzeitig ab Ende 2013 drehen kann.

Die Kunst des Eliminierens zelebrierte James Cameron auf und neben der Leinwand beim "Avatar"-Dreh. Darauf hat er diesmal keine Lust!

"Ich möchte diese Drehbücher niet- und nagelfest machen und nicht während der Postproduktion immer noch daran schreiben," erklärt James Cameron seinen Plan und verrät weiter: "Auf eine Art haben wir das beim ersten Teil so gemacht. Es endete damit, dass ich viele Szenen herausschneiden musste. Das möchte ich nicht noch einmal machen."

Insgeheim hofft der Kassenmagnet auf einen Erfolg von "Der Hobbit: Eine unerwartete Reise" - zumindest was die 48-Bilder-pro-Sekunde-Version betrift: "Wenn die 48er Version ankommt, wird das den Weg für 'Avatar'-Fortsetzungen ebnen, um daraus einen Vorteil zu ziehen."

Wir sind uns sicher: Nach dem Medienhype um den "Hobbit" und der riesigen neugierigen Fangemeinde ist ein Triumph vorprogrammiert. Genauso wird es James Cameron mit "Avatar 2" und "Avatar 3" ergehen.

Bilder von James Cameron

Fotos ansehen

olbo, Wellington, 29.11.2012, 15:42
Treffpunkt Kino
Treffpunkt Kino
Jetzt neu
Treffpunkt Kino können Sie jetzt auch online erleben! In der aktuellen Ausgabe: "Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1" + viele weitere Tophits!