Das erste Bild zum kultigen Grusel-Klamauk "Scary Movie 5" zeigt Hollywoods größte Exzentriker gemeinsam in den Laken. Doch in alter Horror-Tradition... http://images.kino.de/newspics/215/324215_1/b150x150.jpg Charlie Sheen im Bett mit Lindsay Lohan in "Scary Movie 5"
News

Erster Einblick

Charlie Sheen im Bett mit Lindsay Lohan in "Scary Movie 5"

Es gibt ein paar Dinge, die in einem Horror-Film unweigerlich zum grausamen Ableben führen…

Großansicht Charlie Sheen und Lindsay Lohan bringen sich in "Scary Movie 5" in große Schwierigkeiten (Foto: Constantin)

Charlie Sheen und Lindsay Lohan bringen sich in "Scary Movie 5" in große Schwierigkeiten (Foto: Constantin)

Wann immer jemand in einem klassischen Schocker sagt "Ich schau mal nach, bin gleich wieder da" oder "Ich hab da kein gutes Gefühl" und - am schlimmsten - wer sich beim Liebesspiel vergnügt, der fällt kurz danach garantiert einem fiesen Monster oder Psychokiller zum Opfer.

Das gilt natürlich auch für die kultige "Scary Movie-Reihe", die sich über ebensolche und viele weitere Horror-Klischees lustig macht.

Im fünften Teil beweist das ein echtes Hollywood-Traumpaar: die exzentrischen Rüpel-Stars Charlie Sheen und Lindsay Lohan. Kaum hat man die beiden in der Anfangs-Sequenz in den Laken wühlen sehen, müssen sie auch schon abtreten, wie jetzt verraten wurde. Dass die beiden vorher aber eine exzellente Figur machen, beweist jetzt das erste Bild aus dem Film.

Dabei ist es ein Wunder, dass es dazu überhaupt kam, denn Lindsay Lohan hatte alles versucht, um ihren Vertrag für die Grusel-Satire nicht einhalten zu müssen.

LiLo: Keine Gags auf meine Kosten, bitte!

Der Grund: Zum Zeitpunkt von Lohans Zusage, die in "Scary Movie 5" sich selbst spielt, hatte es noch kein Drehbuch gegeben. Als sie beim Durchlesen des Skripts dann merkte, dass sich der Film enorm über sie lustig machte, ließ sie sämtliche Kostümproben und Vorbesprechungen sausen, erschien nicht zum Drehbeginn - angeblich weil sie ihren Flug verpasst hatte - und versuchte schließlich sogar mit einem ärztlichen Attest, in dem von einer Lungenentzündung die Rede war, von ihren Verpflichtungen loszukommen.

Doch am Ende wurde die gemeine Anfangs-Sequenz dann doch wie geplant mit Lilo abgedreht. Das Ganze bildet den Auftakt zu einer Mordserie an einem Trupp von Tänzern, die bei einem hochnäsigen, herrischen und sexsüchtigen Regisseur um die Hauptrolle in einer großen Bühnenshow konkurrieren.

Damit macht sich "Scary Movie 5" also vor allem über die derzeit schwer angesagten Tanzfilme á la "Step Up", "StreetDance" oder "Footloose" lustig. Außer Sheen und Lohan ist auch Ashley Tisdale dabei, die damit als Star aus "High School Musical" eine unerwartete Fähigkeit zur Selbstironie offenbart. In Deutschland kommt der Gruselklamauk am 3. Januar ins Kino - und wer, wenn nicht Charlie Sheen, bietet dabei die optimale Inspiration zum Auskurieren eines etwaigen Neujahrskaters…

Bilder von Charlie Sheen

Fotos ansehen

Boris Sunjic, Los Angeles, 21.09.2012, 10:47
Treffpunkt Kino
Treffpunkt Kino
Jetzt neu
Reinklicken und Deutschlands großes Kinomagazin Treffpunkt Kino online erleben! In der aktuellen Ausgabe: "Mortdecai" und viele weitere Tophits!