News

Top News

Dwanye Johnson beerbt mit Jungle Cruise Johnny Depp

“The Rock” wird zu einem Abenteuer in der Vergangenheit aufbrechen. ©Kurt Krieger Als 2003 mit “Fluch der Karbik” eine Attraktion des Disneylands als Vorlage für einen Spielfilm diente, war die Skepsis mehr als nur verhalten. Doch der actionreiche Fantasyfilm entwickelte sich unter anderem dank der herrlich durchgeknallten Leistung von Johnny Depp zu einem Kassenschlager und 2017 steht uns bereits ein fünfter Teil... Weiterlesen

News und Stories

  • Anthony Daniels kehrt für "Das Erwachen der Macht" als goldener Droide zurück. Doch seit der Original-Trilogie hat sich fast alles geändert...

  • Ursprünglich stand Bruce Banner/Hulk im Script und wurde letztlich doch herausgestrichen. Wie es mit dem grünen Ungetüm weitergeht, bleibt vorerst unklar.

  • Weil die Erklärung seiner mysteriösen Rückkehr zu aufwändig wäre, wurde Mark Ruffalos Rolle wieder aus dem Drehbuch gestrichen.

  • Neben einigen klassischen Markenzeichen, die auf einem Bond-Poster nicht fehlen dürfen, wirft vor allem eine Figur im Hintergrund des Bildes Fragen auf.

  • Der Oscar-Gewinner gibt erstmals ein paar Details zu seiner Rolle als angeblicher Bösewicht preis. Wenn man seine Aussage richtig deutet, können wir durchaus gespannt sein.

  • Der desgnierte "Aquaman" wird im Natur-Thriller "Braven" einen Trupp Drogenschmuggler durch die kanadischen Wälder scheuchen.

  • Ein neues Motiv aus "Das Erwachen der Macht" zeigt einen Sturmtruppler auf einem Gleiter - und seine Rüstung ist nicht wie gewohnt weiß!

  • Wie soll man aus einem Geschicklichkeitsspiel ohne wirkliche Handlung einen Film machen? Die Macher des "Angry Birds"-Films haben anscheinend eine Antwort gefunden.

  • Die Neuauflage von "Fantastic Four" ist kolossal gescheitert und Stan Lee kennt sogar die Ursache. Seiner Meinung nach hätte man den Flop ganz leicht vermeiden können.

  • Die ehemalige Hollywood-Komödiantin Lucille Ball wird mit einem Biopic geehrt und dabei von Oscar-Gewinnerin Cate Blanchett verkörpert.

  • Der Meister des Blockbusters sieht Hollywoods derzeitige Politik als zeitlich begrenzt an und erwartet, dass die Superhelden-Filme eines Tages einem anderen Genre weichen müssen.

  • Die beiden Oscar-Gewinner werden gemeinsam an einem Biopic zu der Schauspielerin arbeiten, das schon jetzt als Oscar-Kandidat betrachtet werden kann.

  • Im Oktober 2016 wird Tom Cruise ein weiteres Mal die Fäuste als Lee Childs Bestseller-Berserker ballen. Regie führt Edward Zwick.

  • Fantasy und Kindergeschichten sind spätestens seit "Cinderella" Kenneth Branaghs neues Steckenpferd. Nachschub wartet bereits.

  • Nach Herzschmerz in "Kein Ort Ohne Dich" liefert Scott Eastwood demnächst im Kracher "Overdrive" die selbe harte Action wie einst sein legendärer Vater.

  • Matt Damon bekommt für die fünfte "Bourne"-Auflage mit dem französischen Superstar einen erfahrenen Gegenspieler.

  • Der Kult-Geisterjäger hat sich erstmals persönlich zu seinem Gastauftritt in Paul Feigs Neustart mit weiblichen "Ghostbusters" geäußert.

  • Angeblich will Daniel Craig nicht noch ein weiteres Mal in die Rolle des Superspions James Bond schlüpfen.

  • Der "X-Men"-Star übernimmt die Hauptrolle in der Biografie über den legendären US-amerikanischen Schriftsteller J.D. Salinger.

  • Der James Bond-Darsteller hat in Sachen Story und Regisseur ein gewichtiges Wörtchen mitzureden - und das von Anfang an.

  • Kaum wurde Bruce Willis während der Dreharbeiten gefeuert, hat Woody Allen schon einen geeigneten Ersatz gefunden.

  • Mit "Nightmare on Elm Street" und "Scream" schuf er legendäre Serien des modernen Gruselkinos. Nun ist Wes Craven im Alter von 76 Jahren gestorben.

  • Nach nur wenigen Monaten Beziehung mit dem Topmodel meint es Bradley Cooper absolut ernst mit der gemeinsamen Zukunft.