Veröffentlicht am 01.11.2009
Weihnachten Deutschland/Schweiz 2002
Weihnachten Deutschland/Schweiz 2002
  • Weihnachten

  • Weihnachten

  • Weihnachten / Harald Koch / Sylvie Rohrer

  • Weihnachten / Harald Schrott

  • Weihnachten / Sybille Schedwill

  • Weihnachten

  • Weihnachten

  • Weihnachten / Harald Koch / Sylvie Rohrer

  • Weihnachten / Harald Schrott

  • Weihnachten / Sybille Schedwill

Weihnachten - Filmplakat

Episodischer Weihnachtsfilm voller Melancholie und Poesie.

0 Filmbewertungen
  • Gesamt
  • Action
  • Humor
  • Romantik
  • Spannung
  • Anspruch
0/5
Jetzt Film bewerten
  • Gesamt
  • Action
  • Humor
  • Romantik
  • Spannung
  • Anspruch
Filmkritik zu Weihnachten

Marc-Andreas Bocherts "Weihnachten" merkt man vielleicht die Frische, keineswegs jedoch die Unreife eines Debütfilms an. Die ineinander verwobenen Episoden erinnern an Andreas Dresen, auch Bochert lässt seine Weihnachtgestalten auf kleinere und größere Katastrophen und Tragödien zusteuern. Bei allem Schmerz, den viele seiner ungekünstelten Figuren erfahren, bleibt ihnen ein Hoffnungsschimmer, symbolisiert im feurigen Rot der zum kleinen, aber feinen Finale in den Kölner Weihnachtshimmel geschickten Leuchtrakete. Bochert löst keines der Schicksale auf, lässt vieles offen, aber eben auch hoffen. Ein Film voller Poesie und Melancholie - ein Film, der Gefühle auslöst. Was will man mehr?

  • 0
  • 0
0 Filmbewertungen
  • Gesamt
  • Action
  • Humor
  • Romantik
  • Spannung
  • Anspruch
Filmhandlung & Hintergrund zu Weihnachten

Heilig Abend in einem Kölner Mietshaus: Webdesigner Peter bereitet eine hippe Yuppie-Party vor. Seine Freundin Katharina verliert die Fassung, weil Peter seine Ex Esther eingeladen hat. Auf der Flucht zu ihren Eltern bleibt sie im Aufzug mit Esthers Date Kai stecken. Nebenan wollen Mirijam und ihr frisch zum Judentum konvertierter Freund Wolfgang einfach nur einen schönen Abend verbringen. Da platzt Wolfgangs unwissende Mutter in die Idylle. Kioskbesitzerin Frau Maschke freut sich auf eine klassische Weihnacht mit Tochter und Mann, doch der zieht lieber mit seinem Saufkumpan um die Häuser. Streifenpolizist Ben hat sich zum Weihnachtsdienst einteilen lassen, um seiner Kollegin Tanja nahe zu sein. Bald schon werden ihre Dienste von einer der Mietparteien beansprucht.

  • 0
  • 0
Originaltitel Weihnachten
OV -
OmU -
Genre Drama
Filmpreis -
USA-Start -
Kinostart (D) -
Besucher (D) -
Einspielergebnis (D) -
FSK -
WWW -
Cast & Crew in Weihnachten
Regisseur Marc-Andreas Bochert Regisseur
Darsteller Fabian Busch Filmbild 621067 Gegengerade / Fabian Busch Wolfgang © Sabotakt
Darsteller Eva Mende Mirjam
Darsteller Eva Hassmann Künstlerporträt 226048 Hassmann, Eva Esther © J. Gern
Darsteller Sylvie Rohrer Katharina
Darsteller Harald Schrott Filmbild 279747 Rückkehr, Die (ZDF) / Harald Schrott Peter © ZDF - Zweites Deutsches Fernsehen
Darsteller Harald Koch Kai
Darsteller Traute Hoess Frau Bruhmann
Darsteller Katharina Schüttler Filmbild 600204 Akte Golgatha, Die (RTL) / Katharina Schüttler / Marco Girnth Tanja © RTL / Elke Werner
Drehbuch Micha Lewinsky Drehbuch
Weitere Darsteller
Produzent
Produktionsdesign
Kamera
Schnitt
Musik
  • 0
  • 0
Ähnliche News & Stories zu Weihnachten
926 30.10.2014 0 Finaler Trailer für 'Die Tribute von Panem - Mockingjay' Finaler Trailer für 'Die Tribute von Panem - Mockingjay' Jennifer Lawrence gibt sich kampfbereit in einem dramatischen Clip zum "Hunger Games"-Finale. mehr ›
971 30.10.2014 0 Story-Details zu 'Terminator: Genisys' Story-Details zu 'Terminator: Genisys' Ein komplizierter Zeitreise-Twist macht Arnold Schwarzenegger zum Daddy-Cyborg. mehr ›
548 30.10.2014 0 Deutscher Trailer zu 'Ex Machina' Deutscher Trailer zu 'Ex Machina' "Harry Potter"-Star Domhnall Gleeson trifft auf ganz bezaubernde künstliche Intelligenz. mehr ›
511 31.10.2014 0 Jim Carrey unerträglich für Tommy Lee Jones Jim Carrey unerträglich für Tommy Lee Jones Für den knorrigen "Men in Black"-Star war der schrille Comedian offenbar ein reines Brechmittel. mehr ›
  • 0
  • 0
Reviews und Kommentare zu Weihnachten
Kommentare: 0
Haben Sie Ihren facebook-Account bereits mit kino.de verbunden?

Dann loggen Sie sich bitte hier ein oder registrieren Sie sich mit einem Klick auf den Button!

Bitte melden Sie sich an, um eine Bewertung abzugeben

Loggen Sie sich bitte hier mit Ihrem facebook-Account ein. Wenn Sie noch keinen facebook-Account haben,
können sie sich mit einem Klick auf den Button auch neu registrieren.

Sie haben den Film bereits bewertet.

Wollen Sie an den Filmstart erinnert werden

Wir erinnern Sie gerne daran, wenn der Film im Kino anläuft, damit Sie ihn nicht verpassen

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

E-Mail Adresse