Veröffentlicht am 20.06.2013
Man of Steel USA/Kanada 2013, 3D
Man of Steel Kinostart 20.06.2013, USA/Kanada 2013, 3D
  • Man of Steel / Superman

  • Man of Steel / Henry Cavill

  • Man of Steel / Henry Cavill

  • Man of Steel / Henry Cavill

  • Man of Steel / Henry Cavill

  • Man of Steel / Superman

  • Man of Steel / Henry Cavill

  • Man of Steel / Henry Cavill

  • Man of Steel / Henry Cavill

  • Man of Steel / Henry Cavill

Man of Steel - Filmplakat

"Tudors"-Star Henry Cavill ist im Kino-Neustart der größte aller Superhelden - ungewohnt dramatisch und realistisch unter der Regie von Zack Snyder ("300").

12 Filmbewertungen
  • Gesamt
  • Action
  • Humor
  • Romantik
  • Spannung
  • Anspruch
5/5
Nicht mehr im Kino Mehr auf video.de Filmstart: 20.06.2013
Jetzt Film bewerten
  • Gesamt
  • Action
  • Humor
  • Romantik
  • Spannung
  • Anspruch
Filmkritik zu Man of Steel

Zack Snyder gelingt ein furioses Reboot des Superhelden-Franchise, das neben spektakulärer 3D-Action vor allem auf präzise gezeichnete Figuren setzt.

Nun fliegt er endlich wieder der "Man of Steel", der Urvater aller Comichelden, in den 1930ern erfunden, Comic-Fans weltweit als "Superman" bekannt. Zahllose Leinwandabenteuer durfte er bereits bestreiten, Christopher Reeve war lange Zeit sein Alter Ego, Brandon Routh hat ihn zuletzt, wenig glücklich, in "Superman Returns" gespielt. Ein furioses Reboot steht nun an, Warner Bros. hat dafür die Spitzenkräfte Hollywoods gebündelt. Das Drehbuch stammt von David S. Goyer ("Blade"), die Regie übernahm Zack Snyder ("300") und als einer der Produzenten firmiert Christopher Nolan, der bereits "Batman" zu einem neuen Höhenflug verhalf.

Den künstlerischen Einfluss Nolans spürt man vom ersten Bild an. Düster, nachdenklich, leidvoll ist die Story angelegt, selbst die Farbebene ist mit Blau-, Schwarz- und Brauntönen dunkel gehalten. In den Tiefen des Alls, auf Krypton, nimmt sie ihren Anfang. Der Planet ist dem Untergang geweiht. Der Wissenschaftler Jor-El (Russell Crowe) schickt seinen Neugeborenen, den späteren "Superman", Richtung Erde, um dessen Überleben zu sichern. Derweilen strebt der machthungrige General Zod (Michael Shannon) danach, die Herrschaft an sich zu reißen. Der Coup misslingt, Zod wird inhaftiert - und schwört seinem früheren Gefährten Jor-El Rache.

Nahe an die DC-Comic-Geschichte hält sich das Skript, viel Zeit wird für sorgfältige Charakterzeichnungen aufgewandt. Snyder bricht Zeit und Raum auf, führt den erwachsenen Clark Kent (Henry Cavill) als klassischen Drifter ein, der auf einem Fischerboot arbeitet und eine Katastrophe auf einer Ölbohrplattform verhindert. Nur um dann in der Zeit zurückzuspringen, um von Clarks schwieriger Jugend auf der Farm seiner Zieheltern im amerikanischen Herzland, in Smallville, Kansas, zu erzählen. Geschickt werden die zig Handlungsfäden zusammengeführt, nach und nach tauchen alle bekannten Figuren - darunter Reporterin Lois Lane und ihr Chefredakteur Perry White (Laurence Fishburne) - auf. Eine Exposition, die einen packt - mit einem "Kodex" als MacGuffin, der dem Besitzer ermöglich, eine neue Welt zu erschaffen.

Dann, nach gut 90 Minuten, bricht das Inferno los. Nun ist schweißtreibendes, perfektes Blockbuster-Kino, untermalt von einem typischen Hans-Zimmer-Martialscore, angesagt. Superman tritt erstmals in seinem neuen, an die "Batman"-Montur erinnernden Gewand in Erscheinung. "Schönes Outfit" merkt Mama Diane Lane an und Lois alias Amy Adams sieht schmachtend dabei zu, wie ihr späterer Journalistenkollege die Muskeln spielen lässt. Zwischen Himmel und Erde findet die stets stark patriotisch gefärbte Bombast-3D-Action statt. US-Tugenden und -Werte wie Mut und Freundschaft werden beschworen, dafür steht zuvorderst Papa Kent, ideal verkörpert von Kevin Costner, der während eines Wirbelsturms sein Leben für einen Hund opfert. Immer wieder nimmt "Superman" vielsagende Jesus-Posen ein, der Angriff der Kryptonier auf New York erinnert an den Terroranschlag von 9/11 und ein Offizier kommentiert markig: "Ein guter Tod ist das Ziel!". Stylischer "Sucker Punch", visuell berauschend, getragen von einem spielfreudigen All-Star-Ensemble aus dem Crowe und Shannon herausragen. geh.

  • 0
  • 0
12 Filmbewertungen
  • Gesamt
  • Action
  • Humor
  • Romantik
  • Spannung
  • Anspruch
Filmhandlung & Hintergrund zu Man of Steel

Der Planet Krypton ist dem Untergang geweiht. Der Wissenschaftler Jor-El schickt seinen Neugeborenen, den späteren "Superman", Richtung Erde, um dessen Überleben zu sichern. Derweilen strebt der machthungrige General Zod danach, die Herrschaft an sich zu reißen. Der Coup misslingt, Zod wird inhaftiert - und schwört seinem früheren Gefährten Jor-El Rache. Diese führt ihn auf die Erde, wo "Superman" alias Clark Kent, von einer einfachen Farmerfamilie großgezogen, noch nach seiner Bestimmung sucht und lernen muss, seine Superkräfte "richtig" einzusetzen.



Der Planet Krypton ist dem Untergang geweiht. Wissenschaftler Jor-El schickt seinen Neugeborenen Richtung Erde, um dessen Überleben zu sichern. Derweilen strebt der machthungrige General Zod danach, die Herrschaft an sich zu reißen. Der Coup misslingt, Zod wird inhaftiert - und schwört seinem früheren Gefährten Jor-El Rache. Diese führt ihn auf die Erde, wo "Superman" alias Clark Kent, von einer einfachen Farmerfamilie großgezogen, noch nach seiner Bestimmung sucht und lernen muss, seine Superkräfte "richtig" einzusetzen.



Clark Kent sucht nach seinem Platz auf der Erde, als Krypton-Bösewicht Zod damit beginnt, den Planeten zu unterjochen. Zack Snyders Reboot des wohl bekanntesten Superhelden-Franchise setzt auf Action und starke Charakterisierung.

  • 0
  • 0
Originaltitel Man of Steel
OV Ja
OmU -
Genre Action / Science Fiction
Filmpreis -
USA-Start 14.06.2013
Kinostart (D) 20.06.2013
Besucher (D) 754.653
Einspielergebnis (D) € 7.524.757
Bes. (EDI) 754.653
Bes. (FFA) 754.114
FSK ab 12 Jahre
WWW -
Cast & Crew in Man of Steel
Regisseur Zack Snyder Künstlerporträt 845166 Zack Snyder / Filmpremiere Regisseur © Kurt Krieger
Darsteller Henry Cavill Agenturporträt/Star 791804 Cavill, Henry Clark Kent/Kal-El © Fotonoticias/FilmMagic
Darsteller Amy Adams Künstlerporträt 773732 Amy Adams / 85th Academy Awards 2013 / Oscar 2013 Lois Lane © Kurt Krieger
Darsteller Michael Shannon Künstlerporträt 873210 Shannon, Michael / 71. Internationale Filmfestspiele Venedig 2014 / Mostra Internazionale d'Arte Cinematografica General Zod © Kurt Krieger
Darsteller Kevin Costner Künstlerporträt 342820 Costner, Kevin / Premiere zu Jonathan Kent © Kurt Krieger
Darsteller Diane Lane Künstlerporträt 413472 Lane, Diane / Oscar 2008 Martha Kent © Kurt Krieger
Darsteller Laurence Fishburne Künstlerporträt 671248 Laurence Fishburne / 68. Internationale Filmfestspiele Venedig 2011 Perry White © Kurt Krieger
Darsteller Antje Traue Künstlerporträt 880314 Traue, Antje Faora-Ul
Darsteller Ayelet July Zurer Lara Lor-Van
Drehbuch David S. Goyer Drehbuch
Weitere Darsteller
Produzent
Ausf. Produzent
Produktionsdesign
Kamera
Schnitt
Musik
Kostüme
Casting
  • 0
  • 0
News & Stories zu Man of Steel
842 06.10.2014 0 Ben Affleck: Batman hat ein 'Talent-Sandwich' Ben Affleck: Batman hat ein 'Talent-Sandwich' Der Superstar äußert sich persönlich zu den Fan-Protesten gegen ihn als neuen Batman - und erklärt, warum er an "Batman v Superman" glaubt. mehr ›
229 15.02.2012 0 Neuer 'Superman'-Film: So wird der Trailer aussehen Neuer 'Superman'-Film: So wird der Trailer aussehen Frisch aus dem Schneideraum des neuen "Superman"-Films mit "Tudors"-Star Henry Cavill kommt, lange vor Release, eine szenengenaue Beschreibung des ersten Clips! mehr ›
0 27.02.2012 0 Neue Runde in Kevin Costners Büffel-Schlacht Neue Runde in Kevin Costners Büffel-Schlacht Das oberste Gericht bekommt es mit Kevin Costners mächtigen Bronze-Büffeln zu tun. mehr ›
1996 05.12.2014 0 Studio-Schlacht um 'Robin Hood' Studio-Schlacht um 'Robin Hood' Hochbetrieb in Sherwood Forest: Gleich zwei Hollywood-Giganten planen "Robin Hood" in Serie. mehr ›
  • 0
  • 0
Reviews und Kommentare zu Man of Steel
Kommentare: 0
Haben Sie Ihren facebook-Account bereits mit kino.de verbunden?

Dann loggen Sie sich bitte hier ein oder registrieren Sie sich mit einem Klick auf den Button!

Bitte melden Sie sich an, um eine Bewertung abzugeben

Loggen Sie sich bitte hier mit Ihrem facebook-Account ein. Wenn Sie noch keinen facebook-Account haben,
können sie sich mit einem Klick auf den Button auch neu registrieren.

Sie haben den Film bereits bewertet.

Wollen Sie an den Filmstart erinnert werden

Wir erinnern Sie gerne daran, wenn der Film im Kino anläuft, damit Sie ihn nicht verpassen

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

E-Mail Adresse