Veröffentlicht am 02.08.2009
Im Spessart sind die Geister los Deutschland 2009
Im Spessart sind die Geister los Deutschland 2009
  • Im Spessart sind die Geister los (Sat.1) / Annette Frier / Pasquale Aleardi

  • Im Spessart sind die Geister los (Sat.1) / Alexander Hörbe / Pasquale Aleardi

  • Im Spessart sind die Geister los (Sat.1) / Alexander Hörbe / Michael Kessler / Andreas Schmidt / Tobias Kulzer

  • Im Spessart sind die Geister los (Sat.1) / Alexander Hörbe / Michael Kessler / Andreas Schmidt / Tobias Kulzer

  • Im Spessart sind die Geister los (Sat.1) / Pasquale Aleardi / Tobias Kulzer / Sonja Gerhardt

  • Im Spessart sind die Geister los (Sat.1) / Annette Frier / Pasquale Aleardi

  • Im Spessart sind die Geister los (Sat.1) / Alexander Hörbe / Pasquale Aleardi

  • Im Spessart sind die Geister los (Sat.1) / Alexander Hörbe / Michael Kessler / Andreas Schmidt / Tobias Kulzer

  • Im Spessart sind die Geister los (Sat.1) / Alexander Hörbe / Michael Kessler / Andreas Schmidt / Tobias Kulzer

  • Im Spessart sind die Geister los (Sat.1) / Pasquale Aleardi / Tobias Kulzer / Sonja Gerhardt

Im Spessart sind die Geister los - Filmplakat

TV-Fantasykomödie frei nach Wilhelm Hauffs Novelle "Das Wirtshaus im Spessart".

0 Filmbewertungen
  • Gesamt
  • Action
  • Humor
  • Romantik
  • Spannung
  • Anspruch
0/5
Jetzt Film bewerten
  • Gesamt
  • Action
  • Humor
  • Romantik
  • Spannung
  • Anspruch
Filmkritik zu Im Spessart sind die Geister los

Auch wenn der Sender wie üblich den Hinweis aufs Vorbild verschweigt: Natürlich orientiert sich dieser Film an Kurt Hoffmanns Gruselkomödie "Das Spukschloss im Spessart", die 1960 ihrerseits schon eine Fortsetzung war. Wie in bemerkenswert vielen Fällen zuvor aber ist es erneut gelungen, den Klassiker amüsant in die Gegenwart zu übertragen. Damals war es ein Schloss, diesmal eine Wirtschaft, damals stand eine Frau (Liselotte Pulver) im Mittelpunkt, diesmal ein Mann (Pasquale Aleardi), doch ansonsten ist Autor Stephan Barth dem Grundmuster treu geblieben.

Sat.1 hat's ja ohnehin mit den Geistern (zuletzt "Kein Geist für alle Fälle", vor einigen Jahren "Das Gespenst von Canterville"). Sehenswert waren die Filme immer, ausnahmslos auch für die ganze Familie. Für "Im Spessart sind die Geister los" gilt das erst recht, denn die Kinder des Wirts spielen eine entscheidende Rolle. Dabei ist vor allem Tochter Miriam (Sonja Gerhardt) gegen den Umzug von Berlin in die Provinz. Dort hat Ralf (Aleardi), nach dem Tod seiner Frau alleinerziehender Vater, ein marodes Wirtshaus gekauft. Allerdings ist die Bruchbude keineswegs unbewohnt: Seit vierhundert Jahren treiben hier die Bückler-Brüder ihr Unwesen, drei Halunken, die beim Volk äußerst beliebt waren, weil sie den Reichen nahmen und den Armen gaben. Die Beute vom letzten Raubzug beim Fürsten von Hohenfels blieb jedoch verschollen, und deshalb müssen sie nach ihrem Tod durch die Spelunke geistern. Prompt ist Ralfs Eröffnungsabend eine einzige Katastrophe, weil Kellnerin Valerie (Annette Frier) ein Tablett nach dem anderen fallen lässt und das Essen nicht auf den Tischen, sondern auf den Ehrengästen landet. Übeltäter sind natürlich die Geister (Michael Kessler, Andreas Schmidt, Alexander Hörbe), die zur allgemeinen Überraschung aber mit sich reden lassen. Und so wird aus der Schänke doch noch ein erlebnisgastronomisches Erfolgslokal, in dem die drei Herren für wohlig gruselige Geisterbahnatmosphäre sorgen. Aber nun wittert Felix von Hohenfels (Thomas Heinze), Nachfahre des einst beraubten Fürsten, die große Chance, an den Schatz seines Urahn ranzukommen; zu allem Überfluss ist er auch noch der Ex von Valerie, für die der immer noch trauernde Ralf längst größere Gefühle hegt, als ihm lieb ist.

Holger Haase inszeniert die Komödie angemessen temporeich. Dass die meisten Gags das Resultat lustiger Slapstick-Einlagen sind, ließe sich durchaus gegen den Film verwenden, zumal Andreas Schmidt als notorisch betrunkener und unter Flatulenzen leidender Geist fröhlich übertreiben darf. Manch einer mag da ein gewisses Niveau vermissen, aber Schmidt schafft es sogar, den furzenden Trunkenbold nicht als Knallcharge zu spielen. Tricktechnisch ist das Werk ohnehin eindrucksvoll, und die Figuren sind alles andere als bloß Lückenbüßer zwischen den humoristischen Höhepunkten. Vor allem die ausgezeichnet besetzten und geführten Kinder sorgen für weitere amüsante Verwicklungen. Gerade die junge Sonja Gerhardt macht sich neben ihren berühmten Kollegen ganz ausgezeichnet; und das nicht nur, weil sie die frechsten Dialoge hat. tpg.

  • 0
  • 0
0 Filmbewertungen
  • Gesamt
  • Action
  • Humor
  • Romantik
  • Spannung
  • Anspruch
Filmhandlung & Hintergrund zu Im Spessart sind die Geister los

Zum Unwillen von Tochter Miriam hat Koch Ralf aus Berlin ein marodes Wirtshaus im Spessart gekauft. Die Bruchbude ist allerdings schon bewohnt: Seit 400 Jahren treiben hier drei frühere Räuber ihr Unwesen. Die Eröffnung endet zwar im Chaos, aber dann lassen die Herren Geister doch mit sich reden. Aus der Spelunke wird ein Lokal mit gruseliger Erlebnisgastronomie; bis ein fieser Konkurrent zwei der Räuber entführt, weil er scharf auf ihren Schatz ist.

  • 0
  • 0
Originaltitel Im Spessart sind die Geister los
OV -
OmU -
Genre Komödie / Fantasy
Filmpreis -
USA-Start -
Kinostart (D) -
Besucher (D) -
Einspielergebnis (D) -
FSK -
WWW -
Cast & Crew in Im Spessart sind die Geister los
Regisseur Holger Haase Setbild 805476 Da geht noch was / Holger Haase Regisseur © Jürgen Olczyk
Darsteller Annette Frier Künstlerporträt 797506 Annette Frier / Deutscher Filmpreis 2013 / Lola Valerie © Kurt Krieger
Darsteller Pasquale Aleardi Filmbild 786729 Tatort: Die Wahrheit stirbt zuerst (MDR) / Pasquale Aleardi Ralf Dienert © MDR/Saxonia Media/Junghans
Darsteller Michael Kessler Karl
Darsteller Andreas Schmidt Filmbild 681068 Krauses Braut (Rundfunk Berlin Brandenburg) / Andreas Schmidt Chlodwig © rbb/Arnim Thomaß
Darsteller Alexander Hörbe Mops
Darsteller Thomas Heinze Filmbild 739694 Tatort: Borowski und der freie Fall (NDR) / Thomas Heinze Graf Felix von Hohenfels © NDR/Marion von der Mehden
Darsteller Sonja Gerhardt Filmbild 284999 Schmetterlinge im Bauch (Sat.1) / Sonja Gerhardt Miriam Dienert © SAT.1 SatellitenFernsehen
Darsteller Tobias Kulzer Niko Dienert
Drehbuch Stefan Barth Drehbuch
Weitere Darsteller
Produzent
Buchvorlage
Kamera
Schnitt
Kostüme
Casting
  • 0
  • 0
Ähnliche News & Stories zu Im Spessart sind die Geister los
809 31.07.2014 0 Poster für Tarantinos 'Hateful Eight' Poster für Tarantinos 'Hateful Eight' Noch vor Drehbeginn gibt's das erste Poster. Es lässt keinen Zweifel, was Quentin Tarantinos "hassenswerten Acht" blüht ... mehr ›
  • 0 31.07.2014 22 Jump Street Die chaotischen Undercover-Cops Channing Tatum und Jonah Hill ermitteln im zweiten Film zur Kultserie am College! mehr >
  • 0 31.07.2014 Die geliebten Schwestern Filmkunst-Tipp: Historienfilm um die Ménage-à-trois von Friedrich Schiller und den Schwestern Caroline und Charlotte. mehr >
  • 0 31.07.2014 Ab durch den Dschungel Vorschau der Woche: Animationsabenteuer über einen jungen Nasenbären, der seine von Wilderern entführte große Liebe retten will. mehr >
  • 0 31.07.2014 Transformers: Ära des Untergangs Blockbuster: Neue Abenteuer der Autobots auf der Erde - diesmal mit Superstar Mark Wahlberg! mehr >
1557 31.07.2014 0 Nolans 'Interstellar': XXL-Trailer Nolans 'Interstellar': XXL-Trailer Der "Dark Knight"-Macher beeindruckt nach "Inception" erneut mit anspruchsvoller Science Fiction und schickt Matthew McConaughey ins All... mehr ›
645 01.08.2014 0 Robert Pattinson: Crew pinkelt in Zicken-Badewanne Robert Pattinson: Crew pinkelt in Zicken-Badewanne Der "Twilight"-Star hat gelernt, bei Dreharbeiten keine Starallüren zu zeigen: Er beobachtete die eklige Rache des Teams an einer zickigen Kollegin. mehr ›
614 01.08.2014 0 Erster Trailer zum starbesetzten Märchenmix 'Into the Woods' Erster Trailer zum starbesetzten Märchenmix 'Into the Woods' Hollywoodgiganten wie Meryl Streep und Johnny Depp machen in Disneys "Into the Woods" den Märchenwald unsicher. mehr ›
  • 0
  • 0
Reviews und Kommentare zu Im Spessart sind die Geister los
Kommentare: 0
Haben Sie Ihren facebook-Account bereits mit kino.de verbunden?

Dann loggen Sie sich bitte hier ein oder registrieren Sie sich mit einem Klick auf den Button!

Bitte melden Sie sich an, um eine Bewertung abzugeben

Loggen Sie sich bitte hier mit Ihrem facebook-Account ein. Wenn Sie noch keinen facebook-Account haben,
können sie sich mit einem Klick auf den Button auch neu registrieren.

Sie haben den Film bereits bewertet.

Wollen Sie an den Filmstart erinnert werden

Wir erinnern Sie gerne daran, wenn der Film im Kino anläuft, damit Sie ihn nicht verpassen

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

E-Mail Adresse