Veröffentlicht am 20.12.2012
End of Watch USA 2012
End of Watch Kinostart 20.12.2012, USA 2012
  • End of Watch / Jake Gyllenhaal

  • End of Watch / Michael Peña / Jake Gyllenhaal

  • End of Watch / Jake Gyllenhaal / Anna Kendrick

  • End of Watch / Jake Gyllenhaal

  • End of Watch / Natalie Martinez / Michael Peña

  • End of Watch / Jake Gyllenhaal

  • End of Watch / Michael Peña / Jake Gyllenhaal

  • End of Watch / Jake Gyllenhaal / Anna Kendrick

  • End of Watch / Jake Gyllenhaal

  • End of Watch / Natalie Martinez / Michael Peña

End of Watch - Filmplakat

Thriller mit Jake Gyllenhaal und Michael Pena als gegensätzliches Cop-Duo vom LAPD, das von der Drogenmafia in eine Falle gelockt wird.

4 Filmbewertungen
  • Gesamt
  • Action
  • Humor
  • Romantik
  • Spannung
  • Anspruch
5/5
Nicht mehr im Kino Mehr auf video.de Filmstart: 20.12.2012
Jetzt Film bewerten
  • Gesamt
  • Action
  • Humor
  • Romantik
  • Spannung
  • Anspruch
Filmkritik zu End of Watch

Copdrama im Verité-Stil, das zwei Streifenpolizisten in South Central Los Angeles bei der Arbeit begleitet.

Die Arbeit der Polizei in der Millionenmetropole Los Angeles ist das große Thema von Filmemacher David Ayer, zunächst als Drehbuchautor und seit 2008 auch als Regisseur. Seinem Oeuvre fügt er mit "End of Watch" einen weiteren Ausflug in die Welt südkalifornischer Polizisten hinzu. Anders als in "Training Day", "Street Kings" oder seinem Regiedebüt "Harsh Times" beleuchtet er diesmal aber nicht die Kehrseite, will nicht Korruption oder Machtmissbrauch in der LAPD aufdecken, sondern den jungen Streifenpolizisten in South Central ein Denkmal setzen, die ihren Dienst nach bestem Wissen und Gewissen versehen, auch wenn sie sich regelmäßig in Lebensgefahr begeben müssen und mehr von der Kehrseite des Lebens sehen, als man es seinem ärgsten Feind wünschen würde.

Thematisch kann der Film mit dem soliden Jake Gyllenhaal und dem großartigen Michael Peña als eingespieltes Team wenig bieten, was in Serien wie "The Shield" oder "Southland" nicht schon erschöpfend erzählt worden wäre. Aber der Ansatz, bis auf wenige Ausnahmen nicht von den beiden Cops im Zentrum der Handlung zu weichen und den Film als Found-Footage-Drama zu erzählen, gibt "End of Watch" eine ganz eigene Energie und Qualität, eine Unmittelbarkeit, die vergleichbare Filme nicht besitzen. Natürlich ist es absurd zu glauben, dass Cops - und in vereinzelten Fällen mexikanische Gangmitglieder - ihren Alltag filmisch derart erschöpfend dokumentieren würden, und bisweilen schummelt Ayer ganz einfach, weil viele der rasend montierten Aufnahmen unmöglich von den beteiligten Personen stammen können. Aber wenn man dem Film seine Prämisse abnimmt, wird man mit einem aufregenden und packenden Film belohnt, der unter die Haut geht. Und man wird mit fiebern mit diesen beiden aufrechten Beamten, wird ihre Ängste und Wünsche verstehen - und man wird mit stockendem Herzen mit verfolgen, wie sie ganz unvermittelt ins Fadenkreuz von Mächten geraten, die größer sind als sie. ts.

  • 0
  • 0
4 Filmbewertungen
  • Gesamt
  • Action
  • Humor
  • Romantik
  • Spannung
  • Anspruch
Filmhandlung & Hintergrund zu End of Watch

Brian Taylor und Mike Zavala sind Streifenpolizisten in den gefährlichsten Vierteln der Millionenmetropole Los Angeles. Mit einer kleinen Videokamera dokumentiert Brian ihren Berufsalltag: Er nimmt auf, wenn sie über ihre Nöte, Sorgen, Wünsche und Zukunftsaussichten reden. Und er nimmt auf, wenn sie sich sehenden Auges in Lebensgefahr begeben. Ohne dass es ihnen bewusst ist, werden die beiden aufrechten Cops von einer mexikanischen Gang ins Visier genommen, als sie zufälligerweise den Aktivitäten eines Drogenkartells auf die Spur kommen.



Brian Taylor und Mike Zavala sind Streifenpolizisten in den gefährlichsten Vierteln der Metropole Los Angeles. Mit einer Videokamera dokumentiert Brian ihren Berufsalltag: Er nimmt auf, wenn sie über ihre Nöte, Sorgen, Wünsche und Zukunftsaussichten reden. Und er nimmt auf, wenn sie sich sehenden Auges in Lebensgefahr begeben. Ohne dass es ihnen bewusst ist, werden die beiden aufrechten Cops von einer mexikanischen Gang ins Visier genommen, als sie zufälligerweise den Aktivitäten eines Drogenkartells auf die Spur kommen.



Zwei junge Cops dokumentieren per Videokamera ihre Einsätze in L.A. - auch als eine Gang Jagd auf sie macht. Thriller von David Ayer ("Training Day"), der das Hohelied auf den einfachen Streifenpolizisten singt.

  • 0
  • 0
Originaltitel End of Watch
OV -
OmU -
Genre Action / Drama
Filmpreis -
USA-Start 21.09.2012
Kinostart (D) 20.12.2012
Besucher (D) 190.491
Einspielergebnis (D) € 1.483.879
Bes. (EDI) 190.491
Bes. (FFA) 190.491
FSK ab 16 Jahre
WWW -
Cast & Crew in End of Watch
Regisseur David Ayer Agenturporträt/Star 758597 Ayer, David Regisseur © Kevin Winter/Getty Images
Darsteller Jake Gyllenhaal Künstlerporträt 697170 Jake Gyllenhaal / Berlinale 2012 / 62. Internationale Filmfestspiele Berlin 2012 Officer Brian Taylor © Kurt Krieger
Darsteller Michael Peña Künstlerporträt 392060 Pena, Michael / 2. Festa del Cinema Internationale di Roma 2007 / 2. Internationales Filmfest in Rom Officer Mike Zavala © Kurt Krieger
Darsteller Anna Kendrick Künstlerporträt 840081 Anna Kendrick / 86th Academy Awards 2014 / Oscar 2014 Janet © Kurt Krieger
Darsteller Natalie Martinez Agenturporträt/Star 758593 Martinez, Natalie Gabby © Kevin Winter/Getty Images
Darsteller Frank Grillo Agenturporträt/Star 758596 Grillo, Frank Sarge © Paul A. Hebert/Getty Images
Darsteller America Ferrera Künstlerporträt 563248 Ferrera, America / Premiere von Officer Orozco © Kurt Krieger
Darsteller Cody Horn Officer Davis
Darsteller David Harbour Van Hauser
Drehbuch David Ayer Agenturporträt/Star 758597 Ayer, David Drehbuch © Kevin Winter/Getty Images
Weitere Darsteller
Produzent
Ausf. Produzent
Produktionsdesign
Kamera
Schnitt
Musik
Kostüme
Casting
  • 0
  • 0
News & Stories zu End of Watch
1267 14.04.2014 0 Pierce Brosnan: 'Ich war ein miserabler James Bond!' Pierce Brosnan: 'Ich war ein miserabler James Bond!' Der ehemalige 007-Darsteller findet seine Leistung als Kult-Agent so schlecht, dass er seine vier Bond-Filme buchstäblich nicht mehr sehen kann. mehr ›
  • 0 10.04.2014 Die Bestimmung - Divergent Film der Woche: Die Gesellschaft der Zukunft ist in fünf Fraktionen gespalten. Doch die junge Tris vereint alle in sich. Packende Verfilmung der Bestseller. mehr >
  • 0 10.04.2014 The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro Superhelden-Tipp: Action satt beim Kampf in 3D gegen Jamie Foxx als Hochspannungs-Fiesling Electro. mehr >
  • 0 10.04.2014 Sabotage Action-Tipp: Arnie Schwarzenegger als Leader eines SWAT-Teams, das von Kartellkillern ins Visier genommen wird. mehr >
  • 0 14.04.2014 Noah Satte Fantasy-Action statt Bibelgeschichte: Russell Crowe als etwas anderer Noah, der mit "Harry Potter"-Star Emma Watson ums Überleben kämpft. mehr >
1437 15.04.2014 0 'Flash Gordon'-Film vom 'Star Trek'-Team 'Flash Gordon'-Film vom 'Star Trek'-Team Die Autoren von "Star Trek 3" arbeiten an einem Drehbuch zu einem der ältesten Science Fiction-Helden: Flash Gordon, Comic-Star der 30er-Jahre! mehr ›
0 17.01.2013 0 'Twilight'-Star twittert Selbstbefriedigung im Kino 'Twilight'-Star twittert Selbstbefriedigung im Kino Anna Kendrick steht auf "Drive"-Star Ryan Gosling. Auf Twitter behauptete die "Twilight"-Mimin, sie habe im Kino bei seinem Anblick masturbiert und sei erwischt worden. mehr ›
0 15.11.2013 0 Jake Gyllenhaal bei 'Nightcrawler' verletzt Jake Gyllenhaal bei 'Nightcrawler' verletzt Beim Dreh zu seinem neuen Film "Nightcrawler" hat sich Jake Gyllenhaal an einem Spiegel geschnitten. mehr ›
  • 0
  • 0
Reviews und Kommentare zu End of Watch
Kommentare: 0
Haben Sie Ihren facebook-Account bereits mit kino.de verbunden?

Dann loggen Sie sich bitte hier ein oder registrieren Sie sich mit einem Klick auf den Button!

Bitte melden Sie sich an, um eine Bewertung abzugeben

Loggen Sie sich bitte hier mit Ihrem facebook-Account ein. Wenn Sie noch keinen facebook-Account haben,
können sie sich mit einem Klick auf den Button auch neu registrieren.

Sie haben den Film bereits bewertet.

Wollen Sie an den Filmstart erinnert werden

Wir erinnern Sie gerne daran, wenn der Film im Kino anläuft, damit Sie ihn nicht verpassen

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

E-Mail Adresse