Veröffentlicht am 21.03.2013
Der Nächste, bitte! Un plan parfait, Frankreich 2012
Der Nächste, bitte! Un plan parfait, Kinostart 21.03.2013, Frankreich 2012
  • Nächste, bitte!, Der / Liebe den Nächsten / plan parfait (AT), Le / Dany Boon / Diane Kruger

  • Nächste, bitte!, Der / Liebe den Nächsten / plan parfait (AT), Le / Dany Boon / Diane Kruger

  • Nächste, bitte!, Der / Liebe den Nächsten / plan parfait (AT), Le / Diane Kruger

  • Nächste, bitte!, Der / Liebe den Nächsten / plan parfait (AT), Le / Dany Boon / Diane Kruger

  • Nächste, bitte!, Der / Liebe den Nächsten / plan parfait (AT), Le / Dany Boon / Diane Kruger

  • Nächste, bitte!, Der / Liebe den Nächsten / plan parfait (AT), Le / Dany Boon / Diane Kruger

  • Nächste, bitte!, Der / Liebe den Nächsten / plan parfait (AT), Le / Dany Boon / Diane Kruger

  • Nächste, bitte!, Der / Liebe den Nächsten / plan parfait (AT), Le / Diane Kruger

  • Nächste, bitte!, Der / Liebe den Nächsten / plan parfait (AT), Le / Dany Boon / Diane Kruger

  • Nächste, bitte!, Der / Liebe den Nächsten / plan parfait (AT), Le / Dany Boon / Diane Kruger

Der Nächste, bitte! - Filmplakat

Herzhafte und charmante Screwball-Komödie um eine Frau, deren perfekter Plan nicht aufgeht.

2 Filmbewertungen
  • Gesamt
  • Action
  • Humor
  • Romantik
  • Spannung
  • Anspruch
3/5
Nicht mehr im Kino Mehr auf video.de Filmstart: 21.03.2013
Jetzt Film bewerten
  • Gesamt
  • Action
  • Humor
  • Romantik
  • Spannung
  • Anspruch
Filmkritik zu Der Nächste, bitte!

Diane Kruger entdeckt in dieser charmanten Love-Story an der Seite von Dany Boon ihr komödiantisches Talent.

Was tun, wenn eine Art Fluch über der Familie liegt, die erste Ehe immer in die Brüche geht und nur die zweite hält? Da muss ein perfekter Plan her, so auch der französische Titel "Un plan parfait". Dass dieser Plan tüchtig daneben geht, liegt bei Pascal Chaumeil ("Der Auftragslover") auf der Hand. Wie so oft im französischen Film, ist der rote Faden ein gemütliches Familiendinner, bei dem man Geschichten spinnt. Um einer sitzen gelassenen und heulenden Freundin Mut zu geben, erzählt man ihr von Isabelle, die dem Schicksal und dem Fluch ein Schnippchen schlagen wollte, dabei auf die idiotische Idee kam, einen Dummen zu finden, nach dem Jawort sich schnell scheiden zu lassen, um dann mit dem langjährigen Traummann für immer glücklich zu sein. Die sentimentalen Verwicklungen funktionieren als dramatischer Motor, auch wenn der manchmal durch Überreizung des Geschehens ins Tuckern gerät. Die hanebüchene Odyssee vom Norden Europas über Kenia bis nach Moskau wird gespickt mit absurden Situationen, rücksichtslosen Gemeinheiten und romantischen Momenten. Um die (Schein)Hochzeit bei den Massai aufzulösen, muss die nicht gerade reizende Lady dem Opfer das Leben zur Hölle machen. Dany Boon spielt den naiven Reisejournalisten, der einer urkomisch und durchtriebenen Diane Krueger in die Fänge gerät, in einer Mitleid erfordernden Mischung aus Trottel und Trotzkopf. Als routinierter Komiker jongliert er mit gegensätzlichen Charakter-Facetten, agiert mal total übertrieben, dann mit feiner Zurückhaltung. Die realitätsfremde Grundidee spielt in der Realität, denn gedreht wurde "on location" in Kenia mit echten Massai und stimmungsvollen Bildern einer wunderbaren Landschaft. Die Moskauer Szenen spiegeln die Dynamik der russischen Hauptstadt zwischen Modernität und Nostalgie wieder. Die Überraschung dieser herzhaften Screwball Comedy ist Diane Kruger, die als Energiebündel kaum wieder zu erkennen ist und ohne mit der Wimper zu zucken nach Strich und Faden lügt, wilde Tänze aufs Parkett legt und der komplexen weiblichen Figur bei dem verrückten Liebesabenteuer mit anrührenden Happy End Gefühl einhaucht. Dieses Duo möchte man öfter zusammen sehen. mk.

  • 0
  • 0
2 Filmbewertungen
  • Gesamt
  • Action
  • Humor
  • Romantik
  • Spannung
  • Anspruch
Filmhandlung & Hintergrund zu Der Nächste, bitte!

Über Isabelles Familie liegt ein Fluch. Die erste Ehe geht immer in die Brüche, die zweite hält. Um dem Schicksal ein Schnippchen zu schlagen, hat Isabelle die Idee, einen Fremden zu heiraten und sich dann scheiden zu lassen, um das ewige Glück an der Seite ihres langjährigen Traummannes zu finden. Eine turbulente Odyssee vom Norden Europas über Kenia bis nach Moskau beginnt. Um die (Schein)Heirat bei den Massai aufzulösen, muss sich die Lady, die erst spät merkt, wer der Richtige ist, einige Biestigkeiten einfallen lassen.



Über Isabelles Familie liegt ein Fluch. Die erste Ehe geht immer in die Brüche, die zweite hält. Um dem Schicksal ein Schnippchen zu schlagen, hat Isabelle die Idee, einen Fremden zu heiraten und sich dann scheiden zu lassen, um das ewige Glück an der Seite ihres langjährigen Traummannes zu finden. Eine turbulente Odyssee vom Norden Europas über Kenia bis nach Moskau beginnt. Um die (Schein-)Heirat bei den Massai aufzulösen, muss sich die Lady, die erst spät merkt, wer der Richtige ist, einige Biestigkeiten einfallen lassen.



Um einem vermeintlichen Familienfluch zu entgehen, schnappt sich eine junge Frau absichtlich den Falschen - und verliebt sich in ihn. Herzhafte und charmante Screwball-Komödie aus Frankreich mit einer urkomischen Diane Kruger.

  • 0
  • 0
Originaltitel Un plan parfait
OV Ja
OmU Ja
Genre Komödie / Lovestory
Filmpreis -
USA-Start -
Kinostart (D) 21.03.2013
Besucher (D) 205.538
Einspielergebnis (D) € 1.474.434
Bes. (EDI) 205.538
Bes. (FFA) 205.642
FSK ab 6 Jahre
WWW -
Cast & Crew in Der Nächste, bitte!
Regisseur Pascal Chaumeil Filmbild 597798 Auftragslover, Der / Pascal Chaumeil Regisseur © Universum (SquareOne)
Darsteller Diane Kruger Künstlerporträt 767964 Diane Kruger / Filmpremiere Isabelle © Kurt Krieger
Darsteller Dany Boon Künstlerporträt 548744 Boon, Dany Jean-Yves
Darsteller Alice Pol Corinne
Darsteller Robert Plagnol Pierre
Darsteller Jonathan Cohen Patrick
Darsteller Bernadette Le Saché Solange
Darsteller Etienne Chicot Edmond
Darsteller Laure Calamy Valérie
Drehbuch Laurent Zeitoun Drehbuch
Weitere Darsteller
Drehbuch
Produzent
Produktionsleitung
Produktionsdesign
Kamera
Schnitt
Musik
Kostüme
Ton
Casting
  • 0
  • 0
Ähnliche News & Stories zu Der Nächste, bitte!
1799 14.04.2014 0 James Cameron über 'Avatar' und 'Arnietar' James Cameron über 'Avatar' und 'Arnietar' Der Stand der Dinge auf Pandora, "True Lies 2" und wie der "Terminator" die "Alien"-Königin besiegt. mehr ›
  • 0 10.04.2014 Die Bestimmung - Divergent Film der Woche: Die Gesellschaft der Zukunft ist in fünf Fraktionen gespalten. Doch die junge Tris vereint alle in sich. Packende Verfilmung der Bestseller. mehr >
  • 0 10.04.2014 The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro Superhelden-Tipp: Action satt beim Kampf in 3D gegen Jamie Foxx als Hochspannungs-Fiesling Electro. mehr >
  • 0 10.04.2014 Sabotage Action-Tipp: Arnie Schwarzenegger als Leader eines SWAT-Teams, das von Kartellkillern ins Visier genommen wird. mehr >
  • 0 14.04.2014 Noah Satte Fantasy-Action statt Bibelgeschichte: Russell Crowe als etwas anderer Noah, der mit "Harry Potter"-Star Emma Watson ums Überleben kämpft. mehr >
1201 14.04.2014 0 Pierce Brosnan: 'Ich war ein miserabler James Bond!' Pierce Brosnan: 'Ich war ein miserabler James Bond!' Der ehemalige 007-Darsteller findet seine Leistung als Kult-Agent so schlecht, dass er seine vier Bond-Filme buchstäblich nicht mehr sehen kann. mehr ›
1364 15.04.2014 0 'Flash Gordon'-Film vom 'Star Trek'-Team 'Flash Gordon'-Film vom 'Star Trek'-Team Die Autoren von "Star Trek 3" arbeiten an einem Drehbuch zu einem der ältesten Science Fiction-Helden: Flash Gordon, Comic-Star der 30er-Jahre! mehr ›
580 15.04.2014 0 Cameron Diaz braucht mehrere Männer Cameron Diaz braucht mehrere Männer Im Kino bestraft sie "Game of Thrones"-Star Nikolaj Coster-Waldau für dessen Vielweiberei, doch privat findet Cameron Diaz mehrere Lover sinnvoll. mehr ›
  • 0
  • 0
Reviews und Kommentare zu Der Nächste, bitte!
Kommentare: 0
Haben Sie Ihren facebook-Account bereits mit kino.de verbunden?

Dann loggen Sie sich bitte hier ein oder registrieren Sie sich mit einem Klick auf den Button!

Bitte melden Sie sich an, um eine Bewertung abzugeben

Loggen Sie sich bitte hier mit Ihrem facebook-Account ein. Wenn Sie noch keinen facebook-Account haben,
können sie sich mit einem Klick auf den Button auch neu registrieren.

Sie haben den Film bereits bewertet.

Wollen Sie an den Filmstart erinnert werden

Wir erinnern Sie gerne daran, wenn der Film im Kino anläuft, damit Sie ihn nicht verpassen

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

E-Mail Adresse