Veröffentlicht am 07.07.2010
Deadline - Jede Sekunde zählt Deutschland 2007
Deadline - Jede Sekunde zählt Deutschland 2007
  • Deadline - Jede Sekunde zählt (Sat.1) / Heio von Stetten / Sonsee Neu / Katharina Thalbach / Oliver Boysen / Daniel Zillmann

  • Deadline - Jede Sekunde zählt (Sat.1) / Daniel Zillmann

  • Deadline - Jede Sekunde zählt (Sat.1) / Sonsee Neu / Heio von Stetten / Katharina Thalbach

  • Deadline - Jede Sekunde zählt (Sat.1) / Sonsee Neu / Heio von Stetten / Katharina Thalbach

  • Deadline - Jede Sekunde zählt (Sat.1) / Katharina Thalbach / Heio von Stetten / Sonsee Neu

  • Deadline - Jede Sekunde zählt (Sat.1) / Heio von Stetten / Sonsee Neu / Katharina Thalbach / Oliver Boysen / Daniel Zillmann

  • Deadline - Jede Sekunde zählt (Sat.1) / Daniel Zillmann

  • Deadline - Jede Sekunde zählt (Sat.1) / Sonsee Neu / Heio von Stetten / Katharina Thalbach

  • Deadline - Jede Sekunde zählt (Sat.1) / Sonsee Neu / Heio von Stetten / Katharina Thalbach

  • Deadline - Jede Sekunde zählt (Sat.1) / Katharina Thalbach / Heio von Stetten / Sonsee Neu

Deadline - Jede Sekunde zählt - Filmplakat

TV-Serie um die Einsätze eines Kriseninterventionsteams.

0 Filmbewertungen
  • Gesamt
  • Action
  • Humor
  • Romantik
  • Spannung
  • Anspruch
0/5
Jetzt Film bewerten
  • Gesamt
  • Action
  • Humor
  • Romantik
  • Spannung
  • Anspruch
Filmkritik zu Deadline - Jede Sekunde zählt

Not macht erfinderisch, Verzweiflung offenbar tollkühn. Sat.1 hat schon seit geraumer Zeit immer wieder Pech mit deutschen Serien. Jetzt geht der Sender in die Offensive und fordert Konkurrent RTL ausgerechnet auf dessen ureigenster Domäne, dem Action-Krimi, heraus.

Die neue Produktion "Deadline - Jede Sekunde zählt" (20.15 Uhr) muss sich dabei mit dem Dauerbrenner "Alarm für Cobra 11" messen, frische Folgen der Gerichtsmedizinerserie "R.I.S. - Die Sprache der Toten" (22.15 Uhr) werden gegen den ganz ähnlich angelegten US-Import "Bones" gezeigt. Gerade um "Deadline" wäre es äußerst schade: Die von "Headautor" Johannes W. Betz ("Der Tunnel", "Die weiße Massai") konzipierten Geschichten sind ungleich komplexer und anspruchsvoller als die ewige Massenkarambolage auf der Autobahn; selbst wenn die Drehbücher zu "Cobra 11" längst nicht mehr so schlicht gestrickt sind wie noch vor Jahren.

Mit der Auftaktfolge "Tunnelblick" hat Sat.1. das Prunkstück der Serie an den Anfang gestellt; in späteren Folgen geht es deutlich ruhiger zu. Diese 45 Minuten aber sind derart dicht inszeniert, dass kaum Zeit zum Entspannen bleibt. Trotz donnernder Musik, vieler Schnitte und geteilten Bildschirms und wirkt die Handlung dennoch nicht hektisch, weil die Figur im Zentrum die Ruhe selbst ist: Heio von Stetten, eigentlich abonniert auf die romantische Komödie, spielt Matthias Berg, den Leiter einer Sonderabteilung der Berliner Polizei. Ihre Aufgabe ist es, Verbrechen abzuwehren, bevor sie geschehen. Unterstützt wird er von der Psychologin Nina Ritter (Sonsee Neu) sowie zwei jungen Kollegen (Oliver Boysen, Daniel Zillmann), die für die Finger- und Fußarbeit zuständig sind. Über allem thront Kripo-Chefin Franziska Friedmann; Katharina Thalbach ist in diesem ungewohnten Umfeld zwar gewöhnungsbedürftig, bringt aber eine reizvolle Farbe in die Geschichten.

Der große Reiz der Serie liegt allerdings in der Grundidee: Jedes Mal läuft aufs Neue ein Countdown ab; die immer wieder bildschirmfüllend eingeblendeten knallroten Ziffern verdeutlichen die "Deadline", den Schlusstermin. Mal stellt ein Gangster ein Ultimatum, mal hat die Abteilung für Krisenintervention bloß zwei Tage Zeit, um ein Verbrechen zu verhindern. Zum Auftakt kapert ein Mann (Devid Striesow) einen Linienbus. Ein Zugriff ist nicht möglich, auch kein gezielter Todesschuss: Der Entführer hat Benzin verteilt, eine Explosion wäre unvermeidlich. Er fordert die vergleichsweise bescheidene Summe von 100.000 Euro, allerdings in der nächsten halben Stunde. Angesichts dieser Frist, die unmöglich eingehalten werden kann, muss Berg auf Zeit spielen; der Einfluss von Drogen macht den Mann ohnehin zur unberechenbaren Zeitbombe.

Trotz einer packenden Inszenierung (Regie zum Auftakt: Thorsten Schmidt) ist "Deadline" keine Action-Serie, sondern in erster Linie geschickt verpackte Psychologie, die vom Wettlauf gegen die Zeit lebt. Die Spannung entsteht dabei vor allem durch das Wissen um die Bedrohung: In der nächsten Folge ("Spielkamerad") wird ein kleiner Junge entführt, der Diabetes hat; wenn er nicht in spätestens acht Stunden sein Insulin bekommt, wird er sterben.

Aber vielleicht sollte man "Deadline" nicht zu sehr loben. Ob "Bis in die Spitzen", "Freunde für immer", "Blackout" oder zuletzt "Allein unter Bauern": Die Resonanz des Publikums stand jeweils in krassem Gegensatz zu den positiven, im Fall von "Blackout" sogar euphorischen Kritiken. tpg.

  • 0
  • 0
0 Filmbewertungen
  • Gesamt
  • Action
  • Humor
  • Romantik
  • Spannung
  • Anspruch
Filmhandlung & Hintergrund zu Deadline - Jede Sekunde zählt

Für "Deadline - Jede Sekunde zählt" liegt aktuell noch keine Filmhandlung vor

  • 0
  • 0
Originaltitel Deadline - Jede Sekunde zählt
OV -
OmU -
Genre Kriminalfilm
Filmpreis -
USA-Start -
Kinostart (D) -
Besucher (D) -
Einspielergebnis (D) -
FSK -
WWW -
Cast & Crew in Deadline - Jede Sekunde zählt
Regisseur Thorsten M. Schmidt Regisseur
Darsteller Heio von Stetten Filmbild 729625 Schrift des Freundes, Die (ORF) / Heio von Stetten Matthias Berg © ZDF/ORF/Petro Domenigg
Darsteller Sonsee Neu Filmbild 374588 Liebe nach Rezept (ARD) / Sonsee Neu Dr. Nina Ritter © ARD Degeto / Thomas Kost
Darsteller Oliver Boysen Filmbild 392419 Deadline - Jede Sekunde zählt (Sat.1) / Oliver Boysen Birger Neuhaus © Sat.1 / Hardy Spitz
Darsteller Daniel Zillmann Filmbild 392411 Deadline - Jede Sekunde zählt (Sat.1) / Daniel Zillmann Schmidt © Sat.1 / Hardy Spitz
Darsteller Katharina Thalbach Agenturporträt/Star 745209 Katharina Thalbach Franziska Friedmann © Nadine Rupp / Getty Images
Darsteller Maria Brendel Darsteller
Darsteller Jacqueline Macaulay Darsteller
Darsteller Oliver Breite Filmbild 597381 Tatort: Der letzte Patient / Oliver Breite Darsteller © NDR/Marc Meyerbröker
Drehbuch Johannes W. Betz Drehbuch
Weitere Darsteller
Regisseur
Drehbuch
Produzent
Produktionsleitung
Produktionsdesign
Schnitt
Kostüme
  • 0
  • 0
Ähnliche News & Stories zu Deadline - Jede Sekunde zählt
2636 03.07.2015 0 Heimlicher Drehstart für 'Star Wars: Rogue One' Heimlicher Drehstart für 'Star Wars: Rogue One' Der erste neue "Star Wars"-Hauptfilm "Das Erwachen der Macht" ist im Kasten, da fällt in London schon die erste Klappe für das X-Wing-Epos "Rogue One". mehr ›
  • 0 02.07.2015 Minions (3D) Erster eigener Film für die gelben Kultwichte aus "Ich - Einfach unverbesserlich", die seit Anbeginn der Zeit auf der Suche nach dem ultimativen Schurken sind... mehr >
  • 0 02.07.2015 Jurassic World Neustart der Kultreihe, in der ein selbst geschaffener Dino-Hybrid für Angst und Schrecken im Themenpark auf Isla Nubar sorgt. mehr >
  • 0 02.07.2015 Ted 2 Der Pöbelbär ist zurück und will eine Familie gründen - und sein Donnerbuddy soll als Samenspender herhalten... mehr >
  • 0 02.07.2015 Ant-Man Preview - Neuer Comic-Hit von Marvel: Paul Rudd als begnadeter Meisterdieb, der zum Superhelden in Ameisengröße wird. Start: 23.7. mehr >
9732 03.07.2015 0 Ben Affleck und Jennifer Garner flüchten auf die Bahamas Ben Affleck und Jennifer Garner flüchten auf die Bahamas Um dem Medienrummel über ihre Scheidung aus dem Weg zu gehen, machen Ben Affleck und Jennifer Garner erst mal Familienurlaub. mehr ›
3076 06.07.2015 0 Mila Kunis hat Ashton Kutcher endlich geheiratet Mila Kunis hat Ashton Kutcher endlich geheiratet Nachdem der Nachwuchs bereits auf der Welt ist, hat sich das Schauspieler-Paar jetzt auch offiziell die ewige Treue geschworen. mehr ›
1236 06.07.2015 0 Superman hat Batman-Mitarbeiter getötet Superman hat Batman-Mitarbeiter getötet Neu-Batman Ben Affleck hat enthüllt, warum die beiden Superhelden sich bekämpfen: Es geht um das brutale Finale von "Man of Steel"! mehr ›
  • 0
  • 0
Reviews und Kommentare zu Deadline - Jede Sekunde zählt
Kommentare: 0
Haben Sie Ihren facebook-Account bereits mit kino.de verbunden?

Dann loggen Sie sich bitte hier ein oder registrieren Sie sich mit einem Klick auf den Button!

Bitte melden Sie sich an, um eine Bewertung abzugeben

Loggen Sie sich bitte hier mit Ihrem facebook-Account ein. Wenn Sie noch keinen facebook-Account haben,
können sie sich mit einem Klick auf den Button auch neu registrieren.

Sie haben den Film bereits bewertet.

Wollen Sie an den Filmstart erinnert werden

Wir erinnern Sie gerne daran, wenn der Film im Kino anläuft, damit Sie ihn nicht verpassen

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

E-Mail Adresse