Veröffentlicht am 06.06.2013
After Earth USA 2013
After Earth Kinostart 06.06.2013, USA 2013
  • After Earth / Jaden Smith

  • After Earth / Jaden Smith

  • After Earth / Jaden Smith

  • After Earth / Will Smith

  • After Earth / Will Smith / Jaden Smith

  • After Earth / Jaden Smith

  • After Earth / Jaden Smith

  • After Earth / Jaden Smith

  • After Earth / Will Smith

  • After Earth / Will Smith / Jaden Smith

After Earth - Filmplakat

SciFi-Thriller mit Will Smith und dessen Sohn Jaden als Gestrandete auf einer zerstörten Erde und ihren verzweifelten Überlebenskampf.

10 Filmbewertungen
  • Gesamt
  • Action
  • Humor
  • Romantik
  • Spannung
  • Anspruch
4/5
Nicht mehr im Kino Mehr auf video.de Filmstart: 06.06.2013
Jetzt Film bewerten
  • Gesamt
  • Action
  • Humor
  • Romantik
  • Spannung
  • Anspruch
Filmkritik zu After Earth

In M. Night Shyamalans routiniert umgesetzten Science-Fiction-Abenteuer kämpfen Will und Jaden Smith auf der postapokalyptischen Erde ums Überleben.

Ein Science-Fiction-Abenteuer, das neben Action und soliden (3D-)Effekten Lektionen fürs Leben bereithält, ein Joint Venture der Familie Smith: Jada Pinkett Smith ("Collateral") zeichnet mit Bruder Caleeb Pinkett sowie Ehemann Will Smith für die Produktion verantwortlich, der Gatte spielt die Hauptrolle und hat die Story zum Drehbuch von Gary Whitta ("The Book of Eli") und Regisseur M. Night Shyamalan ("The Sixth Sense") beigesteuert. Held ist diesmal "Karate Kid"-Sohnemann Jaden.

General Cypher Raige und sein Teenagersprössling Kitai kämpfen nach einer Bruchlandung auf der Erde ums Überleben. 1000 Jahre zuvor hatte eine Katastrophe die Menschheit gezwungen, ihren Planeten zu verlassen - womit der Titel "After Earth" erklärt ist. Da Cypher schwer verletzt ist, muss sich Kitai alleine zum 100 Kilometer entfernten Heck ihres Raumschiffwracks durchschlagen, um von dort ein Notrufsignal abzusetzen - verfolgt von mutierten Tieren und einen sechsbeinigen Alien.

Erzählt wird eine Vater-Sohn-Geschichte im Gefolge von "Das Streben nach Glück", die Will und Jaden Smith erstmals auf der Leinwand vereinte. Der Papa ist streng, die Mama lieb, die Schwester tot. In Rückblicken erfährt man von der Tragödie, die die Familie heimsuchte. Sie erklärt, warum der Junior dem Senior unbedingt seinen Mut beweisen will. Kein leichtes Unterfangen, besitzt Cypher doch die Gabe des "Ghosting", die Fähigkeit Angst zu unterdrücken - ein origineller Plot Point, dem in der Story großes Gewicht zufällt.

Aller Rest ist maßgeschneiderte Blockbuster-Ware. Mit dem aus subjektiver Sicht gefilmten, für Hollywood recht unspektakulären Crash setzt die Handlung ein. Dann geht's drei Tage zurück, in die Neo-Heimat Nova Prime. Die wirkt ein bisschen wie "Schöner Wohnen" in der "schönen neuen Welt". Es gibt Knatsch am Abendessentisch und ein paar futuristische Panoramen. Es folgt der Asteroidensturm, der das Raumschiff zur Notlandung zwingt, und schließlich Kitais kombinierter Survival- und Parcourslauf auf dem Blauen Planeten, den die Natur - Achtung: Öko-Botschaft! - wieder in Besitz genommen hat.

Auf einem brodelnden Vulkan kommt es zum Finale und hier steht dem von Sauerstoffmangel geplagten Nachwuchshelden nicht mehr der Angstschweiß auf der Stirn - ganz der Papa. Das gilt auch in Sachen Schauspielkunst. Minimalmimik ist angesagt. Dramatik wird mittels Nahaufnahmen der Gesichter und weit aufgerissener Augen ausgedrückt, den Rest besorgt der Score von James Newton Howard ("I Am Legend"). Shyamalan hat die avisierte (jugendliche) Zielgruppe fest im Griff und geht nach dem bewährten Videogameprinzip vor - Level für Level werden die Herausforderungen und Gefahren größer. Routiniert umgesetztes, vergnügliches Popcorn-Kino. Punkt. geh.

  • 0
  • 0
10 Filmbewertungen
  • Gesamt
  • Action
  • Humor
  • Romantik
  • Spannung
  • Anspruch
Filmhandlung & Hintergrund zu After Earth

Gemeinsam kämpfen General Cypher Raige und sein Teenagersohn Kitai nach einer Bruchlandung auf der Erde ums Überleben. 1000 Jahre zuvor hatte eine Katastrophe die Menschheit gezwungen, ihren Planeten zu verlassen. Da Cypher schwer verletzt ist, muss sich Kitai, von Sauerstoffmangel geplagt, alleine zum 100 Kilometer entfernten Heck ihres Raumschiffwracks durchschlagen, um von dort ein Notrufsignal abzusetzen. Dazu muss er feindliches Gelände durchqueren und sich gegen mutierte Tiere und ein sechsbeiniges Alien zur Wehr setzen.



Gemeinsam kämpfen General Cypher Raige und sein Teenagersohn Kitai nach einer Bruchlandung auf der Erde ums Überleben. 1000 Jahre zuvor hatte eine Katastrophe die Menschheit gezwungen, ihren Planeten zu verlassen. Da Cypher schwer verletzt ist, muss sich Kitai, von Sauerstoffmangel geplagt, alleine zum 100 Kilometer entfernten Heck ihres Raumschiffwracks durchschlagen, um von dort ein Notrufsignal abzusetzen. Dazu muss er feindliches Gelände durchqueren und sich gegen mutierte Tiere und ein sechsbeiniges Alien zur Wehr setzen.



Ein General und sein Sohn sehen sich nach dem Absturz ihres Raumschiffs auf der Erde mit zahllosen Gefahren konfrontiert. Postapokalyptischer Science-Fiction-Thriller, in dem das Vater-Sohn-Gespann Will und Jaden Smith ums Überleben kämpfen.

  • 0
  • 0
Originaltitel After Earth
OV Ja
OmU Ja
Genre Science Fiction / Abenteuer
Filmpreis -
USA-Start 31.05.2013
Kinostart (D) 06.06.2013
Besucher (D) 551.408
Einspielergebnis (D) € 4.095.962
Bes. (EDI) 551.408
Bes. (FFA) 553.289
FSK ab 12 Jahre
WWW -
Cast & Crew in After Earth
Regisseur M. Night Shyamalan Filmbild 577101 Legende von Aang, Die / M. Night Shyamalan / Set Regisseur © Paramount
Darsteller Jaden Smith Künstlerporträt 616991 Jaden Smith / American Music Awards 2010 Kitai Raige © Kurt Krieger
Darsteller Will Smith Künstlerporträt 338165 Smith, Will / 79. Academy Award 2007 / Oscarverleihung 2007 Cypher Raige © Kurt Krieger
Darsteller Sophie Okonedo Künstlerporträt 180062 55. Internationale Filmfestspiele Berlin 2005 / Berlinale 2005 / Sophie Okonedo Faia Raige © Kurt Krieger
Darsteller Zoë Kravitz Künstlerporträt 875026 Kravitz, Zoe / 71. Internationale Filmfestspiele Venedig 2014 / Mostra Internazionale d'Arte Cinematografica Senshi Raige © Kurt Krieger
Darsteller Isabelle Fuhrman Künstlerporträt 825557 Isabelle Fuhrman / Filmpremiere Rayna © Kurt Krieger
Darsteller Lincoln Lewis Bo
Darsteller David Denman McQuarrie
Darsteller Kristofer Hivju Sicherheitschef
Drehbuch Gary Whitta Drehbuch
Weitere Darsteller
Drehbuch
Produzent
Ausf. Produzent
Produktionsdesign
Kamera
Schnitt
Musik
Kostüme
Casting
  • 0
  • 0
News & Stories zu After Earth
1001 25.11.2014 0 Erster 'Jurassic World'-Clip Erster 'Jurassic World'-Clip Dino-Dompteur Chris Pratt gestattet einen ersten Blick in den neuen Saurier-Park mehr ›
0 06.09.2006 0 Broderick und Okonedo sind ein Paar Broderick und Okonedo sind ein Paar In "Wonderful World" geht Matthew Broderick als frischgebackener Single mit "Hotel Ruanda"-Star Sophie Okonedo eine Beziehung ein. mehr ›
86 21.05.2012 0 Jackie Chan tritt vom Action-Genre zurück Jackie Chan tritt vom Action-Genre zurück Mit "Chinese Zodiac" verabschiedet sich Kung Fu-Artist Jackie Chan vom Action-Gewerbe. Er will jetzt Asiens Robert De Niro werden mehr ›
0 11.11.2014 0 Jared Leto und Margot Robbie als Albtraumpaar Jared Leto und Margot Robbie als Albtraumpaar In der Comic-Verfilmung "Suicide Squad" sollen die beiden Stars das Duo Infernale aus Joker und Harley Quinn spielen. mehr ›
  • 0
  • 0
Reviews und Kommentare zu After Earth
Kommentare: 0
Haben Sie Ihren facebook-Account bereits mit kino.de verbunden?

Dann loggen Sie sich bitte hier ein oder registrieren Sie sich mit einem Klick auf den Button!

Bitte melden Sie sich an, um eine Bewertung abzugeben

Loggen Sie sich bitte hier mit Ihrem facebook-Account ein. Wenn Sie noch keinen facebook-Account haben,
können sie sich mit einem Klick auf den Button auch neu registrieren.

Sie haben den Film bereits bewertet.

Wollen Sie an den Filmstart erinnert werden

Wir erinnern Sie gerne daran, wenn der Film im Kino anläuft, damit Sie ihn nicht verpassen

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

E-Mail Adresse