Zwei sind nicht zu bremsen (1978)

Originaltitel: Pari e dispari
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Zwei sind nicht zu bremsen: In endlosen Schlägereien setzen Bud Spencer und Terence Hill ein illegales, von der Spielermafia auf einer Yacht stationiertes Spielkasino außer Betrieb.

Die Navy will nicht länger dulden, dass ihren Matrosen in den Spielcasinos von Florida Heller und Pfennig aus der Tasche gezogen wird. Offizier Johnny soll den Spieß umdrehen und die Mafia ausnehmen. Johnny hat aber keine Ahnung vom Glücksspiel und ist auf die Hilfe seines Halbbruders Charlie, einem ehemaligen Berufsspieler, angewiesen. Alles geht gut, bis ihnen eine Nonne über den Weg läuft.

Nach einigen turbulenten Verwicklungen schaffen es zwei Jugendliche, ein illegales Spielkasino auffliegen zu lassen.

Auf DVD & Blu-ray (2)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Was 1970 mit “Die rechte und die linke Hand des Teufels” begann -eine Flut von Abenteuerklamotten immer gleicher Machart, bei denen Terence Hill und Bud Spencer dank ihrer fliegenden Fäuste stets als Sieger hervorgingen – zog sich bis in die 80er Jahre. Anders als in den frühen Werken fehlte es hier mittlerweile arg an Witz und Einfällen. Die Prügeleien und schnoddrigen Sprüche verfehlen auch heute ihre Wirkung nicht.

Darsteller und Crew

News und Stories

  • In "21" erleichtert Kevin Spacey Casinos um Millionen. Das Gerangel um das richtige Blatt und das große Geld sorgt immer wieder für Spannung.

Videos und Bilder

Kommentare