Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

Zurück auf los! (2000)

Originaltitel: Zurück auf Los!
Zurück auf los! Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (1)
  1. Ø 5
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Zurück auf los!: Mit sarkastischem Witz und Selbstironie inszenierter Ausschnitt schwulen Lebens, in dem trotz aller Rückschläge eine ansteckende Lebenslust vermittelt wird.

Sam ist schwarz, schwul, arbeitslos und HIV-positiv. Wäre nicht Bastl, sein Lebensfreund, so hätten diese Umstände wohl kein “Zurück auf Los” zugelassen. Doch das Leben geht weiter und so findet Sam in Rainer eine neue Liebe, während Bastl in dem Engländer Mike den Richtigen findet, der versucht, ihn vor dem Alkoholismus zu bewahren.

“Zurück auf Los”: Sam ist schwul, arbeitslos und HIV-positiv. Doch das Leben geht weiter. Sam findet in Rainer eine neue Liebe, während sein Ex Bastl in dem Engländer Mike den Richtigen findet, der versucht, ihn vor dem Alkoholismus zu bewahren. – “Chill Out”: Eine junge dynamische Betrachtung einer Dreiecksbeziehung, eingebettet in das Berliner Großstadtszenario, für alle, die sich den Mythos vom Leben in einer Metropole bewahrt haben.

Sam ist schwarz, schwul, arbeitslos und HIV-positiv. Unterstützt von seinem Kumpel Bastl gibt er nicht auf, und schon bald finden beide eine neue Liebe. Mit sarkastischem Witz und Selbstironie inszenierter Ausschnitt schwulen Lebens.

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(1)
5
 
1 Stimme
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Das Kinoregiedebüt von Pierre Sanoussi-Bliss, der sich dabei von der Rolle des “Orfeo” aus Doris Dörries “Keiner liebt mich” inspirieren ließ, zeigt einen mit sarkastischem Witz und Selbstironie inszenierten Ausschnitt schwulen Lebens, in dem trotz aller Rückschläge eine ansteckende Lebenslust vermittelt wird. Ehrensache, dass sich die Dörrie einen Auftritt nicht nehmen ließ.

Darsteller und Crew

Kommentare