Yellow (2006)

Yellow Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Nach dem Freitod ihres zuletzt an einen Rollstuhl gefesselten Vaters beschließt Amaryllis, den zu Hause in San Juan wie Parasiten herumlungernden Mutter und Freund den Laufpass zu geben und nach New York zu gehen, um ihren Kindheitstraum von einer Tanzkarriere zu verwirklichen. Der, so wird ihr in der großen Stadt bald klar, führt für eine Hupfdohle ohne Hochschuldiplom nur über einen der zahlreichen herum stehenden Strippschuppen. Unter dem Künstlernamen Yellow avanciert sie zum Star der Szene.

Eine talentierte Tänzerin aus Puerto Rico macht Karriere über die Strippschuppen von New York. Realistisch anmutende American-Dream-Geschichte im TV-Format.

Bilder

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • “Flashdance” trifft “Showgirls” für das Budget eines gehobenen Fernsehfilms, wenn die puertoricanische Schönheit Roselyn Sanchez in Personalunion als Hauptdarstellerin, Produzentin und Co-Autorin ihr ganz persönliches “Rocky” für Tanzmäuse verwirklicht. Furiose Tanzszenen liegen der Kreativleiterin im Blut, doch vermögen auch die dramatischen Szenen von Zweifel, Rückschlag und Familiendrama zu überzeugen in dieser American-Dream-Geschichte par excellence. Gut gespielte Milieustudie nicht nur für Fans von Tanzsendungen.

Darsteller und Crew

News und Stories

  • Miller und Wilson sehen 'Yellow'

    David Morse, Luke Wilson (Death at a Funeral), Hank Azaria und Elvis’ Enkelin Riley Keough sind die neusten Namen auf der Besetzungsliste von Nick Cassavetes’ Drogendrama Yellow. Sie gesellen sich zu Sienna Miller (G.I. Joe – Geheimakte Cobra), Lucy Punch, Ben Foster (Pandorum), Melanie Griffith und Gena Rowlands (Broken English), die sich schon vor einer Weile für den Streifen eintragen ließen. In dem Drama geht es...

  • Premiere: Die Film-Neustarts dieser Woche

    Beim Pay-TV-Sender Premiere gibt es diese Woche wieder einige Film-Neustarts zu vermelden. Den Anfang macht am Montag, 19. Januar 2009 um 20.15 Uhr, der Familienfilm „Lapislazuli“: Mitten in der Bergwildnis der Alpen schlägt ein glühender Meteorit in einen Gletscher ein und erweckt einen im Eis eingefrorenen Neandertalerjungen zu neuem Leben. Dieser Junge, Bataa, begegnet Sophie, einem ausgerissenen Mädchen. Anfangs...

  • Sony: Erste Kauf-Neuheiten im November 2007

    Sony Pictures hat ihre ersten Kauf-Neuheiten für den November 2007 vorgestellt. Neben der Verleih-Titeln des Vormonats finden sich darunter auch zahlreiche TV-Serien. So erscheinen neue Staffeln von “Party of Five”, “Alles Atze” und “Das Model und der Schnüffler”. Mit “Post Mortem” wird zudem eine neue Serie auf DVD gestartet. Die erste Staffel der deutschen Krimiserie umfasst dabei drei DVDs und ist mit einem Making...

  • Sony: Leih-Neuheiten im Oktober 2007

    Sony Pictures hat für den Oktober 2007 bislang sechs neue Verleih-DVDs angekündigt. Das Highlight darunter ist der dritte Teil der “Spider-Man”-Reihe, der zeitgleich auch als Verkaufs-Version erscheinen wird. Die Leih-Fassung besteht aus einer DVD und ist mit einem Audiokommentar und diversen Trailern ausgestattet.Bei den anderen fünf Titeln handelt es sich allesamt um Filme, die ohne Kinoauswertung direkt auf DVD...

Kommentare