Willkommen auf Deutsch (2014)

Willkommen auf Deutsch Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (5)
  1. Ø 2.6

Filmhandlung und Hintergrund

Willkommen auf Deutsch: Nachdenklich stimmende Dokumentation über die aktuelle Asylpolitik am Beispiel eines Flüchtlingsheims in einem norddeutschen Dorf.

Harburg, im idyllischen Landkreis zwischen Hamburg und der Lüneburger Heide: Hier entstand mitten in einem 400-Seelen-Dorf, das kaum über Infrastruktur verfügt, ein Asylbewerberheim. Sehr zum Unmut der Dorfbewohner, die um ihre Töchter bangen und den Marktwert ihres Eigenheims verfallen sehen, gleichzeitig aber behaupten, sie hätten nichts gegen Ausländer. Nebenan fürchten traumatisierte, aus Krieg und Hungersnot geflüchtete Männer, Frauen und Kinder, um ihre Existenz. Die Dokumentation zeigt den Alltag der neuen Nachbarn.

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(5)
5
 
2 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
3 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Der mit dem Prädikat Besonders wertvoll ausgezeichnete Film von Hauke Wendler greift den aktuellen Diskurs über deutsche Flüchtlingspolitik auf, der durch die steigende Zahl von Asylbewerbern aus Krisengebieten neu befeuert wurde. Dabei gibt er nicht nur den betroffenen Flüchtlingen eine Stimme, sondern nimmt auch die Ängste und Sorgen der Anwohner ernst. Er will verdeutlichen, dass die Politik zu lange die Augen verschlossen hat vor einem Problem, das die Welt auch in Zukunft beschäftigen wird.

Darsteller und Crew

Kommentare