Where the Red Fern Grows (1974)

Where the Red Fern Grows Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Where the Red Fern Grows: Erste Verfilmung des beliebten amerikanischen Jugendromans von Wilson Rawls.

Während der Depressionszeit träumt der mit seiner Familie in den Ozark Mountains lebende junge Billy Coleman davon, eigene Jagdhunde zu besitzen. Um seinen Traum zu verwirklichen, spart er eisern zwei Jahre lang. Er kauft zwei Hundewelpen, die er nach einer Legende Old Dan und Little Ann nennt und zu vorzüglichen Waschbärjägern großzieht. Beim jährlichen Jagdwettbewerb stellen Old Dan und Little Ann schließlich ihre Fähigkeiten unter Beweis.

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Erste Verfilmung des Anfang der sechziger Jahre erschienenen gleichnamigen Jugendromans von US-Schriftsteller Wilson Rawls. Die Inszenierung der einfachen Geschichte eines heranwachsenden Jungen und seiner tierischen Freunde lag bei Norman Tokar (“Die Semmelknödelbande”), der seit seinem Kinodebüt “Big Red” (1962) eine Reihe von erfolgreichen Filmen mit Tieren für Walt Disney inszeniert hatte. 1992 entstand eine Forstsetzung des Films, 2003 wurde ein Remake gedreht.

Darsteller und Crew

Kommentare