http://www.kino.de/wp-content/themes/project/assets/js/require.js?nocache=1464077963

Wer ist Thomas Müller? (2013)

Wer ist Thomas Müller? Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (1)
  1. Ø 4

Filmhandlung und Hintergrund

Wer ist Thomas Müller?: Innovatives Filmprojekt über den typisch deutschen Durchschnittsnamen "Thomas Müller" und darüber, was wirklich in den Thomas Müllers des Landes steckt.

Die Statistik hat es bewiesen: Unter den über 80 Mio. in Deutschland lebenden Menschen ist Thomas Müller der häufigste Name des Landes. Für uns also das, was wir einen “Allerweltsnamen” bezeichnen – einfach nur Durchschnitt. Und Durchnitt ist gleich langweilig. Ist das wirklich so? Die Dokumentation gibt einen Abriss der Thomas Müllers in Deutschland – vom Fußballstar bis zum gewöhnlichen Dorfbewohner – und zeigt, was sie so alles auf dem Kasten haben. Und so wird dem typischen Deutschen endlich ein Gesicht gegeben.

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(1)
5
 
0 Stimmen
4
 
1 Stimme
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Der typische Deutsche – was bedeutet das eigentlich? Welche Klischees haften allein an dem Namen “Thomas Müller”? Das transmediale Filmprojekt von Christian Heynen sucht im Fernsehen, im Internet und im Alltag nach dem Durchschnittsdeutschen und fragt sich, was an ihm eigentlich so deutsch ist. Eine heitere, augenzwinkernde Reise quer durch die Republik, die so manche Überraschung birgt und ihr Publikum auf jeden Fall mit guter Laune zurücklassen wird. Und am Ende stellt sich die Frage: Sind wir nicht alle ein bisschen Thomas Müller?

Darsteller und Crew

Kommentare

Liebe Nutzer, wir überarbeiten unser Kommentarsystem um es in Zukunft noch nutzerfreundlicher und weiter zugänglich zu machen. Bitte habt noch etwas Geduld mit uns, wir werden es euch dann bald an dieser Stelle zur Verfügung stellen.