Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

Vincent, Francois, Paul und die anderen (1974)

Originaltitel: Vincent, Francois, Paul... et les autres
Vincent, Francois, Paul und die anderen Poster
Nicht mehr im Kino.
Userwertung (0)
  1. Ø 0
Kritikerwertung (1)
  1. Ø 0

Filmhandlung und Hintergrund

Vincent, Francois, Paul und die anderen: Claude Sautets Geschichte dreier Freunde, die unter der Midlife-Crisis zu leiden haben.

Vincent, François und Paul sind alte Freunde, die sich als Mittvierziger mit den Problemen des Lebens auseinandersetzen müssen: Vincents Firma steht kurz vor der Pleite, seine Geliebte hat ihm den Laufpass gegeben und seine Frau will sich nach dreijähriger Trennung scheiden lassen. François hat die Ideale seiner Anfangsjahre als Arzt aufgegeben, widmet sich nur noch reichen Patienten und wird von seiner Frau verlassen, die einem Jüngeren den Vorzug gibt. Schriftsteller Paul leidet unter einer Schreibblockade. Gemeinsam verfolgen sie die Aktivitäten von Vincents jungem Arbeiter Jean, der als Boxer den Erfolg sucht.

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Liebevolles Porträt dreier Freunde, die sich zur Mitte des Lebens mit Sinnfragen auseinandersetzen müssen und sich durch ihr Interesse für einen jungen Boxer selbst noch einmal zumindest vorübergehend jung fühlen dürfen. Claude Sautet (“Die Dinge des Lebens”) konnte mit Yves Montand, Michel Piccoli und Serge Reggiani auf ein hochkarätiges Schauspielerensemble zurückgreifen, dem durch den jungen Gérard Depardieu in der Rolle des Boxers frisches Blut zugeführt wird.

Darsteller und Crew

Kommentare