News

Kinostarts für Transformers 5 & 6 verkündet - Bumblebee erhält eigenen Film

Nach dann drei Jahren Pause wird es 2017 ein Wiedersehen mit den Transformers auf der Leinwand geben. Fans der Reihe müssen anschließend wohl nicht mehr derart lange warten, denn bis 2019 wird jedes Jahr ein Film über die Autobots und ihren Kampf gegen die Decepticons veröffentlicht. Bei einem davon handelt es sich sogar um ein Spin-Off, das sich auf einen Fanliebling konzentrieren wird. 

Das Filmstudio Paramount Pictures hat offiziell die Kinostarts der nächsten drei Teile seiner Transformers-Reihe verkündet. Den Auftakt macht “Transformers 5“, der am 23. Juni 2017 in den USA anlaufen wird. Dies wird ein durchaus besonderer Teil im Action-Franchise, aber nicht, weil dann die Wartezeit seit “Transformers: 4: Ära des Untergangs” ein Ende haben wird.

“Transformers 5″ wird laut eigener Ankündigung der letzte Teil sein, den Michael Bay inszeniert. Der Regisseur nahm bislang bei jedem Film der Reihe auf dem Regiestuhl Platz und es wird sich zeigen, wen die Verantwortlichen zu seinem Nachfolger ernennen. Zunächst wird Bay jedoch einmal mehr zurückkehren und auch Mark Wahlberg wirft sich zum zweiten Mal in das spektakuläre Getümmel.

Bumblebee erhält seinen eigenen Film – muss sich aber gewaltiger Konkurrenz stellen

Der folgende “Transformer”-Film stellt ebenfalls eine Besonderheit da. Am 08. Juni 2018 soll nach derzeitiger Planung Bumblebee einen eigenen Film erhalten. Dabei handelt es sich um den gelben Autobot, den der von Shia LaBeouf gespielte Sam Witwicky nichtsahnend gekauft hatte und der letztlich zu einem guten Freund von ihm wurde. Bumblebee entwickelte sich schnell zu einem Fanliebling, weswegen ein Spin-Off um ihn vermutlich keine schlechte Idee ist.

Den vorläufigen Abschluss bildet “Transformers 6″, der am 28. Juni 2019 in den USA startet. Zumindest ist dies momentan der Stand der Dinge; in die Planung könnte noch reichlich Bewegung kommen. So startet “Transformers 5″ am selben Tag wie “Wonder Woman“, der “Bumblebee”-Film müsste sich gegen “Godzilla 2″ behaupten und “Transformers 6″ würde in Konkurrenz zu “Die Unglaublichen 2″ stehen. Es wäre nicht das erste Mal, dass ein Studio einen Kinostart verschiebt, um solchen Widersachern aus dem Weg zu gehen.

 

Kommentare

Liebe Nutzer, wir überarbeiten unser Kommentarsystem um es in Zukunft noch nutzerfreundlicher und weiter zugänglich zu machen. Bitte habt noch etwas Geduld mit uns, wir werden es euch dann bald an dieser Stelle zur Verfügung stellen.